Top-Thema

22:24 Uhr +0,76%
Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde

Ölpreise legen deutlich zu - Statement von Saudi-Arabien erwartet

Montag, 05.09.2016 11:28 von

LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Mittwoch im Vormittagshandel um rund zwei Dollar (Dollarkurs) noch oben geschossen. Spekulationen über ein gemeinsames Vorgehen von Saudi-Arabien und Russland im Kampf zur Stützung der Ölpreise sind laut Händlern für die deutlichen Kursgewinne verantwortlich. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent stieg auf 48,93 US-Dollar. Das waren 2,07 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI kletterte um 1,70 Dollar auf 46,14 Dollar.

Saudi-Arabien hat für 11.30 Uhr offiziell eine "bedeutsame" Stellungnahme angekündigt. Der saudische Energieminister Khalid Al-Falih will die Stellungnahme am Rande des G20-Teffens in China verlesen. Laut Medienberichten geht es um ein gemeinsames Vorgehen von Saudi-Arabien und Russland zur Stützung der Ölpreise. Am Wochenende hatten Saudi-Arabien und Russland ihren Willen zur Zusammenarbeit bekräftigt, blieben jedoch Details zu einer möglichen Einigung schuldig./jsl/tos/stb