Nordex: Rein theoretisch

Dienstag, 29.11.2016 06:00

Kommentar von Andreas Sommer

Lieber Leser,

immerhin: Die Vorlage der Zahlen zum Verlauf des 3. Quartals und der ersten 9 Monate konnten den Kursverfall der Nordex-Aktie für einige Tage aufhalten. Aktuell droht jedoch schon die Fortsetzung.

Am 10. November informierte der Windkraftanlagenbauer über den Geschäftsverlauf von Januar bis Oktober: Der Umsatz legte um +31% auf 2,34 Mrd. Euro zu. Rechnet man allerdings die in die Bilanz des laufenden Geschäftsjahres eingehende Akquisition der AWP heraus, liegt das organische Wachstum bei nur noch +10,6%. Der Konzerngewinn kletterte um +41,9% auf 64,4 Mio. Euro. Auch beim Auftragseingang geht ein Viertel auf das neu eingebundene Unternehmen zurück.

Erst am Ende der Pressemitteilung weist Nordex darauf hin, dass Verschiebungen einzelner Projekte dazu führen werden, dass am Ende des Jahres wohl nur das untere Ende der prognostizierten Bandbreite beim Umsatz erreicht werden wird.

nordex_161128

Auch die Freude über die bei der finnischen Tochter zusätzlich bestellten 9 Windturbinen hielt bei den Investoren nicht lange vor: Zum Wochenauftakt notiert die Nordex-Aktie -2% leichter. Auch am langfristigen charttechnischen Ausblick hat sich durch die jüngste Stabilisierung nichts geändert:

Die Rückkäufe der Großinvestoren sind kaum nennenswert (gelber Kreis im On-Balance-Volumen). Rein theoretisch hätte der Kurs Erholungspotenzial bis zur roten Abwärtstrendlinie. Rein theoretisch …

Anzeige

1.000% Gewinn mit Aktien trotz flauem Aktienmarkt? So geht es…

… denn das sind die 4 Aktien mit denen Sie noch in 2016 ein Vermögen verdienen werden! Davies Guttmann stellt in diesem Report vor, warum Sie jetzt einsteigen müssen, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie exklusiv, warum diese 4 Aktien vor einer Kursexplosion stehen! Lesen Sie hier JETZT tatsächlich die Namen der 4 Aktien, welche jetzt kurz vor einer Kursexplosion stehen! >> Jetzt hier klicken und schon bald mit 4 Aktien reich an der Börse werden.