Top-Thema

Nordex: Eine ganz neue Gelegenheit

Freitag, 14.10.2016 14:01

Nach einem starken Zwischenspurt scheint der Nordex-Aktie (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) gleich aus mehreren Gründen der Schub ausgegangen gegangen zu sein. Während das TecDAX-Papier unter die 200-Tage-Linie rutschte, kamen in dieser Woche neue Hiobsbotschaften hinzu. Allerdings scheint sich das Unternehmen davon nicht umwerfen zu lassen.

Während Regierungspläne eine Drosselung des Ausbaus von Windparks im Norden Deutschlands vorsehen, konnte der Hamburger Windturbinenhersteller nun zeigen, dass es auch auf dem deutschen Heimatmarkt gut läuft. Im September hat Nordex hierzulande sechs neue Aufträge im Wert von zusammen rund 64 Mio. Euro erhalten. Damit beläuft sich das Neugeschäft aus dieser Region im laufenden Jahr auf bislang über 740 Mio. Euro.

Nordex-Chart: finanztreff.de

Nordex-Chart: finanztreff.de

Schnäppchenjäger können den jüngsten Kursrücksetzer bei der Nordex-Aktie zum Einstieg nutzen. Dabei dürfte das Unternehmen derzeit vor allem mit seinen Wachstumschancen außerhalb des deutschen Heimatmarktes für Anlegerfantasien sorgen. Wer von einem Kurs-Comeback der Nordex-Aktie überzeugt ist, kann mithilfe von Hebelprodukten (WKN: HU4BMW / ISIN: DE000HU4BMW5) sogar überproportional von Kurssteigerungen profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Nordex/Ove Arscholl