Top-Thema

20.01.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow erholt sich nach Trump-​Amtsantritt

Nordex: die Nachrichtenlage ist gut, aber…

Montag, 09.01.2017 12:25

Kommentar von Ethan Kauder

Lieber Leser,

zu Beginn des Jahres erfreut der Windanlagenbauer Nordex die Aktionäre mit neuen Großaufträgen, die diesmal nicht nur aus den USA, sondern auch aus Argentinien kommen. Zwar ist es mit der Veröffentlichung der Jahreszahlen aus 2016 noch lange hin, denn diese werden erst Ende März publik gemacht. Aber warum sollten die Spekulanten sich nicht jetzt schon in Stellung bringen? Denn wenn der Run auf den Titel erst einmal begonnen hat, könnte es schon zu spät sein. In einer aktuellen Analyse zum Thema hat der Aktienexperte Manuel Losa von Goldman Sachs festgestellt, dass es starkes Schlussquartal 2016 hinter Nordex liege, was allerdings auch den großen Konkurrenten Vestas betrifft. Daher sei mit einer erheblichen Steigerung in Sachen Profitabilität und Umsatz zu rechnen.

Argentinischer Markt gewinnt an Wichtigkeit

Was die Order aus Argentinien angeht, ist dort durchaus mit Folgeaufträgen zu rechnen. In den USA ist die Sache etwas schwieriger zu prognostizieren, weil der Amtsantritt von Donald Trump kurz bevorsteht und dieser nicht gerade als Freund der Erneuerbaren Energien gilt. Die Kapazitäten in Argentinien jedoch, die im Laufe des letzten Jahres ausgeschrieben wurden, betrugen insgesamt 1,1 Gigawatt, wobei mit Abstand das meiste hiervon der Windenergie zugeteilt wurde.

Anzeige

Diese 7 Aktien werden 2017 völlig durch die Decke gehen!

Zögern Sie also nicht und schlagen Sie umgehend zu. So fahren Sie in 2017 die größten Börsengewinne überhaupt ein. Nur so nehmen Sie das volle Potenzial der 7 Top-Aktien 2017 mit. Um welche Aktien es sich dabei handelt, erfahren Sie nur HIER und HEUTE im kostenlosen Report: „7 Top-Aktien für 2017“!

Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie „7 Top-Aktien für 2017“ absolut kostenlos!