Top-Thema

17.11.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Erholungs­versuch bereits beendet

Nordex-Aktie läuft heute schlechter

Donnerstag, 18.05.2017 06:45 von ARIVA.DE

An der deutschen Börse liegt die Nordex-Aktie gegenwärtig im Minus. Das Wertpapier notiert derzeit bei 13,18 Euro.

Für Inhaber von Nordex ist der heutige Handelstag bisher nicht sonderlich gut verlaufen. Das Papier weist zur Stunde einen Kursrückgang von 2,19 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern verlor die Aktie 30 Cent. Zuletzt notierte das Wertpapier bei 13,18 Euro. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist die Aktie von Nordex aktuell noch weit entfernt. Am 30. Oktober 2012 ging das Papier zu einem Preis von 2,57 Euro aus dem Handel – das sind 80,48 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Die Nordex SE zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Windenergieanlagen. Unter dem Markennamen Nordex führt das Unternehmen leistungsstarke Onshore-Anlagen, vor allem im Megawatt-Bereich. Die Kernkompetenz der Nordex-Gruppe liegt in der Planung und dem Engineering großer Windkraftanlagen für Stark-, Mittel- und Schwachwindstandorte, der Entwicklung und Fertigung von Steuerungen dieser Einrichtungen einschließlich des Netzanschlusses sowie der Fertigung von Rotorblättern für Windkraftanlagen der Megawatt-Klasse. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Nordex unter dem Strich einen Gewinn von 95,4 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 3,40 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Nordex am 30. Mai 2017 bekannt geben.

Der Anteilsschein von Nordex wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Independent Research hat Nordex nach Zahlen für das erste Quartal von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und das Kursziel von 14,20 auf 11,60 Euro gesenkt. Der Hersteller von Windkraftanlagen sei sehr schwach ins Jahr gestartet, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer Studie vom Freitag. Der Experte bemängelte zudem die schwere Vorhersagbarkeit der Geschäftsentwicklung. Er reduzierte seine Gewinnerwartungen.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Nordex nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 18 Euro belassen. "Vor dem Sonnenaufgang ist es immer am dunkelsten", schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer Studie vom Freitag mit Blick auf das erste Quartal des Windkraftspezialisten. Er habe bereits mit schwachen Ergebnissen gerechnet. Die Zahl der Neuaufträge habe im ersten Quartal enttäuscht, dürfe in den kommenden Quartalen aber zulegen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.