Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

16:32 Uhr
GESAMT-​ROUNDUP: Gipfel einigt sich auf Mini-​Kompromisse - Fiasko knapp vermieden

Nord Stream 2 treibt Bau der Ostseepipeline voran

Dienstag, 18.10.2016 05:19 von

ZUG/SASSNITZ (dpa-AFX) - Der Pipelinebauer Nord Stream 2 treibt unbeeindruckt von der politisch angespannten Großwetterlage zwischen Russland und der EU den Bau einer zweiten Trasse für russisches Erdgas durch die Ostsee voran. Ende Oktober werden die ersten Stahlrohre nach Sassnitz auf die Insel Rügen transportiert, wo sie mit Beton ummantelt und für die Verlegung vorbereitet werden sollen, wie ein Sprecher sagte. "Die Nord Stream 2 AG geht weiterhin davon aus, beide Stränge der Pipeline Ende 2019 in Betrieb zu nehmen." Bereits im September hatte das Tochterunternehmen des russischen Staatskonzerns Gazprom (Gazprom ADR Aktie) Rohre für die Betonummantelung und spätere Verlegung an die finnische Küste liefern lassen.

Seit 2011 liefert die Nord Stream AG unter Umgehung Polens russisches Erdgas über einen 1200 Kilometer langen Doppelstrang nach Deutschland und Westeuropa./mrt/DP/stk