Nivea-Hersteller Beiersdorf hebt Ergebnisprognose an

Donnerstag, 03.11.2016 08:32 von

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Nivea-Konzern Beiersdorf (Beiersdorf Aktie) ist nach Ablauf der ersten neun Monate optimistischer für das Gesamtjahr. Die operative Marge soll das Vorjahresniveau von 14,4 Prozent nicht nur wie bislang prognostiziert übertreffen, sondern sogar deutlich darüber liegen, wie Beiersdorf am Donnerstag mitteilte. Das bedeute, dass sich die Hamburger im Gesamtjahr mehr Ergebnis als bislang zutrauen. Die Erwartungen an den Umsatz, der 2016 aus eigener Kraft um 3 bis 4 Prozent zulegen soll, behielten sie bei.

Grundlage für die Zuversicht war ein gutes Geschäft mit den Pflegemarken, aber auch bei der Klebstoff-Tochter Tesa. Konzernweit wuchs der Umsatz in den ersten neun Monaten ohne den Einfluss von Währungsschwankungen um 2,9 Prozent auf 5 Milliarden Euro. Zieht man aktuelle Wechselkurse heran, dann rutschte er minimal unter das Vorjahresniveau. Insgesamt lief es damit für Beiersdorf etwas besser, als es die meisten Analysten erwartet hatten. Die Aktie lag vorbörslich knapp drei Prozent im Plus/she/fbr