Nikkei legt kräftig zu

Mittwoch, 31.08.2016 05:00 von

Der stärkere Dollar (Dollarkurs) gibt japanischen Anlegern neues Vertrauen: Der Aktienindex Nikkei klettert am Mittwochmittag so hoch wie seit zwei Wochen nicht. Gewinne nehmen vor allem Exporttitel und der Finanzsektor mit.

Die japanischen Aktienmärkte haben am Mittwoch zugelegt. Zu den größten Gewinnern zählten Exportwerte, die vom schwächeren Yen profitierten. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Leitindex tendierte im Vormittagshandel 0,8 Prozent höher bei 16.857 Punkten und markierte damit den höchsten Stand seit mehr als zwei Wochen. Für den breiter gefasste Topix-Index ging es knapp ein Prozent aufwärts auf 1325 Zähler.

Besonders beliebt bei den Anlegern waren Aktien von Autoherstellern wie Mazda und Toyota, die fünf beziehungsweise zwei Prozent zulegten. Ebenfalls gefragt waren Bankentitel wie Nomura (Nomura Aktie) Holdungs, die knapp zwei Prozent gewannen. "Das Vertrauen in die Märkte wird wahrscheinlich anhalten, wenn der Dollar auf dem derzeitigen Niveau bleibt oder sich verteuert", sagte Isao Kubo von Nissay Asset Management.

Der Dollar kostete 102,89 Yen und bewegte sich damit weiter in der Nähe eines Drei-Wochen-Hochs. Der Euro präsentierte sich im fernöstlichen Devisenhandel kaum verändert bei 1,1148 Dollar. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0962 und zum Dollar mit 0,9828.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.