Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

28.04.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Tech-​Werte mit weiteren Rekorden - Dow verliert

Nikkei: Abe besänftigt Trump – Nikkei startet durch! (Panasonic, Softbank, Toyota, Mitsubishi, Toshiba, NTT, Honda, Fuji Heavy, Chugai, Sumitomo Chem)

Dienstag, 14.02.2017 14:05

Kommentar von Rami Jagerali

Lieber Leser,

an diesem Wochenende trafen sich der japanische Premierminister Abe und Trump in den USA, um die bilateralen Beziehungen weiter zu festigen. Das Treffen war allem Anschein nach sehr versöhnlich, was bei Trump nicht zwangsläufig eine Selbstverständlichkeit ist. Das dem Vernehmen nach ruppig verlaufene Telefonat mit Australiens Premier Turnbull dürfte den meisten noch in Erinnerung sein.

Japan kein Währungsmanipulator

Da Trump sich bereits vorher vehement gegen die niedrig gehaltenen Währungskurse von Exportländern geäußert hatte, blieb vor allem dieses Thema bei den Investoren besonders im Fokus. Allerdings hatte es wohl der japanische Premierminister geschafft, Trumps Sichtweise zu entkräften. Damit eröffnete der japanische Yen in der Nacht zu Montag mit einem Down-Gap gegen den US-Dollar bzw. das Währungspaar USDJPY legte per Up-Gap zu.

Nikkei-Index könnte nun stabiler werden

Das ist insofern interessant, weil der Nikkei-Index stark am Kurs des japanischen Yen hängt. Sollte dieser nun weiter nachgeben (USDJPY-Kurs steigen), könnte der Index mehr an Stabilität gewinnen. Der Index hat infolgedessen die Asien-Session am Montag bereits positiv beendet. Aus der markttechnischen Perspektive sollte nun der Bereich bei 19.785 Punkten angesteuert werden. Erst drüber dürfte sich die Lage etwas klarer darstellen und der seit dem letzten Jahr bestehende Aufwärtstrend fortsetzen.

Anzeige


Parse error: syntax error, unexpected '<<' (T_SL) in /html/typo3-financialads/typo3conf/ext/yes_ads/Classes/Controller/AdController.php on line 108