Top-Thema

23:39 Uhr -0,73%
Obama blockiert Aixtron-​Übernahme durch Unternehmen aus China

Nettogewinn von 8 bis 10 Mio. Euro erwartet: Deutsche Rohstoff AG - Das Beste kommt zum Schluss

Donnerstag, 29.09.2016 09:08 von

Wie nicht anders zu erwarten hat die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) bzw. der Deutsche Rohstoff-Konzern in den ersten sechs Monaten 2016 einen Konzernfehlbetrag verbucht. Denn in diesem Zeitraum fielen lediglich erste Umsätze aus der Öl- und Gasproduktion der US-Tochter Elster Oil & Gas (EOG) an, die seit September vergangenen Jahres aus fünf Horizontalbohrungen fördert. Zum Jahresende hin erwartet die Deutsche Rohstoff aber eine wesentliche Ertragssteigerung und geht für das Gesamtjahr 2016 von einem Nettogewinn in Höhe von 8 bis 10 Mio. Euro aus!

Bohrturm der Elster Oil & Gas; Foto: Elster Oil & Gas

Bohrturm der Elster Oil & Gas; Foto: Elster Oil & Gas

Denn zum einen produziert EOG seit Ende Juli aus sechs weiteren Bohrungen und zum anderen wird auch die zweite US-Tochter der Deutsche Rohstoff, Cub Creek Energy (CCE), noch vor Jahresende in Produktion gehen.

Die neuen Bohrungen von EOG hatten den Heidelbergern zufolge im ersten Produktionsmonat 2.700 Barrel Öläquivalent (BoE) erbracht, von denen rund 1.350 BoE auf Elster entfallen. Zwar läuft bei CCE derzeit die Produktion noch nicht, das Unternehmen wird aber noch im Oktober und November aus mindestens 19 (!) Horizontalbohrungen die Produktion aufnehmen – und CCE hält daran durchschnittlich einen Anteil von knapp 90%.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.