Top-Thema

Netflix und Goldman treiben Wall Street an

Dienstag, 18.10.2016 16:20 von

Der Reigen der Quartalszahlen in den USA hält an. Die große Unternehmen vermelden Gewinne. Das sorgt für gute Laune an den US-Börsen. Zum Handelsauftakt geht es bei den Kursen nach oben.

Ermutigende Geschäftszahlen von Netflix und Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) haben die US-Börsen am Dienstag zu Handelsbeginn angetrieben. Schon in den vergangenen Tagen hatten die Bilanzen einiger Branchengrößen die Markterwartungen übertroffen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete 0,7 Prozent fester mit 18.209 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 stieg um 0,8 Prozent auf 2143 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte 1,1 Prozent auf 5252 Stellen zu.

Netflix-Aktien stiegen im frühen Handel um 17 Prozent. Die Online-Videothek hat im abgelaufenen Vierteljahr die Zahl ihrer Abonnenten deutlicher gesteigert als erwartet. In den beiden Vorquartalen war die Zahl enttäuschend gewesen.

Die weltgrößte Investmentbank Goldman Sachs legte im dritten Quartal einen Gewinnsprung von knapp 60 Prozent hin. Es ist bereits das zweite Vierteljahr in Folge mit Zuwächsen, nachdem es zuvor vier Quartale am Stück bergab ging. Die Aktie stieg um 1,9 Prozent.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.