Nestle-Aktie: Neuer Konzern-Chef blickt nach schwachem Jahr vorsichtig in Zukunft

Donnerstag, 16.02.2017 12:40

Der weltgrößte Lebensmittelhersteller Nestle (Nestle SA) wächst so langsam wie seit über zehn Jahren nicht mehr und macht auch beim Blick nach vorne wenig Hoffnung auf Besserung. Nun stellt der neue Chef Ulf Schneider, der Anfang Januar von Fresenius kam, Geschäftsbereiche auf den Prüfstand und kündigt weitere Einsparungen an. So soll Nestle...

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.