Nestle-Aktie nach den Zahlen: Was Anleger jetzt tun sollten

Donnerstag, 16.02.2017 14:01

Nach der vierten Enttäuschung in Folge kann auch Nestlé die Augen vor der Realität nicht mehr verschließen. Das Ziel den Umsatz mittelfristig fünf bis sechs Prozent zu steigern, ist nicht zu schaffen. Die neuen Ambitionen sind deutlich kleiner. In diesem Jahr sollen die Einnahmen zwei bis vier Prozent steigen. Von Peer Leugermann

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.