Top-Thema

17.11.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Erholungs­versuch bereits beendet

Nebenwerte: SDAX mit leichten Verlusten

Mittwoch, 15.11.2017 13:35 von ARIVA.DE

Die Aktie von Gerry Weber (Gerry Weber Aktie) ist gegenwärtig der größte Verlierer im SDAX-Index. Das Kursbarometer sinkt leicht um 1,05 Prozent.

Im SDAX ist rot zur Stunde die dominierendere Farbe. Der SDAX kam zwischenzeitlich auf einen Abschlag von 1,05 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Das Aktienbarometer wird nun mit 11.576 Punkten bewertet.

Unter den Aktien im Index ragen die Wertpapiere von Hapag-Lloyd, Bertrandt (Bertrandt Aktie) und der Hamborner REIT AG positiv hervor. Den größten Kursgewinn verzeichnet die Aktie von Hapag-Lloyd. Preisanstieg gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages: 6,80 Prozent. Der Preis für das Wertpapier von Hapag-Lloyd liegt aktuell bei 33,00 Euro. Mit einer Flotte von 230 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,6 Millionen TEU ist Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Auch das Papier von Bertrandt legte zuletzt im Kurs zu. Es liegt mit 2,63 Prozent im Plus. Der Preis für die Aktie liegt derzeit bei 86,67 Euro. Hamborner REIT AG notiert ebenfalls fester (plus 1,45 Prozent). Das Wertpapier der Hamborner REIT AG kostet gegenwärtig 9,36 Euro.

Schlecht läuft es zur Stunde für die Titel von Gerry Weber, zooplus und Sixt. Am Ende der Kursliste steht dabei das Papier von Gerry Weber. Aktuell wird die Aktie von Gerry Weber mit 9,56 Euro bewertet. Sie hat sich damit um 4,99 Prozent verbilligt. Gefallen ist auch der Kurs für das Wertpapier von zooplus. Börsenteilnehmer zahlen derzeit 3,04 Prozent weniger für das Papier als zum Handelsschluss des vorigen Handelstages. Gegenwärtig kostet die Aktie von zooplus 138,80 Euro. Das Wertpapier von Sixt (Stammaktie) verzeichnet gegenwärtig einen Kursverlust von 2,88 Prozent. Das Papier notierte zuletzt bei 73,76 Euro.

Das heutige Minus verschlechtert die Bilanz des SDAX für das laufende Kalenderjahr. Seit Anfang Januar steht für das Aktienbarometer ein Wertanstieg von 21,60 Prozent zu Buche. Der SDAX ist der Index der Deutschen Börse für die sogenannten Small Caps. Er umfasst 50 Aktien aus klassischen Branchen. Die Papiere folgen in der nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz geordneten Rangliste aller Aktien des Prime Standard auf die Aktien des MDAX.