Top-Thema

17.12.17
ROUNDUP: Weiter Suche nach Niki-​Investor - Lauda attackiert Lufthansa

Nachfrage nach Aixtron verhilft TecDAX in die Gewinnzone

Mittwoch, 18.10.2017 13:39 von ARIVA.DE

Für den TecDAX-Index verlief der bisherige Aktienhandel heute positiv. Gegenwärtig liegt der Auswahlindex mit 0,81 Prozent im Plus.

Freundlich ist heute überwiegend die Stimmung an der Börse – zumindest für den TecDAX. Der TecDAX legte leicht um 0,81 Prozent zu. Das Kursbarometer kommt nunmehr auf 2.534 Punkte.

Die Aktien von Aixtron, Medigene und Nordex (Nordex Aktie) ragen unter den Indexmitgliedern aktuell besonders hervor. Kräftig verteuert hat sich die Aktie von Aixtron. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag gewann sie 3,60 Prozent an Wert hinzu. Das Papier notierte zuletzt bei 11,08 Euro. Verteuert hat sich auch das Wertpapier von Medigene. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag gewann es 3,56 Prozent an Wert hinzu. Zur Stunde kostet die Aktie von Medigene 13,38 Euro. Das Papier von Nordex kommt gegenwärtig auf ein Kursplus von 3,23 Prozent. Derzeit kostet das Wertpapier von Nordex 9,60 Euro.

Schaut man auf die Kursliste, fallen gegenwärtig die Papiere von Telefónica, RIB Software (RIB Software Aktie) und Cancom (Cancom Aktie) negativ auf. Das Schlusslicht bildet die Aktie von Telefónica. Aktuell zahlen Investoren an der Börse für das Papier von Telefónica 4,56 Euro. Es hat sich damit um 0,72 Prozent verbilligt. Auch das Wertpapier von RIB Software verzeichnet Kursverluste. Es verbilligte sich um 0,35 Prozent. Für die Aktie von RIB Software liegt der Preis zur Stunde bei 19,98 Euro. Ebenfalls leichter notiert Cancom mit einem Verlust von 0,09 Prozent. Derzeit kostet das Papier von Cancom 64,84 Euro.

Der TecDAX bleibt durch den heutigen Wertanstieg auf der Erfolgsspur. Das Aktienbarometer hat seit Anfang Januar um 39,88 Prozent zugelegt. Der TecDAX umfasst die Aktien von 30 an der Börse in Frankfurt gelisteten Unternehmen aus der sogenannten zweiten Reihe. Es handelt sich um Konzerne, die gemessen an der Marktkapitalisierung und am Börsenumsatz auf die deutschen Blue-Chip Aktien des DAX folgen. Dies hat der TecDAX mit dem MDAX gemein, allerdings werden in den TecDAX von der Deutschen Börse nur Technologiewerte aufgenommen, in den MDAX hingegen nur Unternehmen aus klassische Branchen.