Top-Thema

21.01.18
ROUNDUP/Merkel: Sondierungspapier Rahmen für Koalitionsverhandlungen

Nachfrage am Aktienmarkt treibt TecDAX in die Gewinnzone

Freitag, 12.01.2018 17:12 von ARIVA.DE

Leichte Kursgewinne verzeichnen gegenwärtig die Aktien im TecDAX-Index (TecDAX-Index). Der Index steigt kräftig um 0,49 Prozent.

Am Aktienmarkt in Deutschland zeigen sich die privaten und institutionellen Anlegern aktuell überwiegend in Kauflaune. Der TecDAX legte leicht um 0,49 Prozent zu. Derzeit notiert das Aktienbarometer bei 2.663 Punkten.

Dräger: an der TecDAX-Spitze

Die Papiere von Dräger (Vorzugsaktie), Siltronic und Aixtron ragen unter den Indexmitgliedern zur Stunde besonders hervor. Den größten Preisanstieg verzeichnet die Aktie von Dräger (Vorzugsaktie). Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag gewann sie 6,16 Prozent an Wert hinzu. Das Wertpapier von Dräger kostet gegenwärtig 81,00 Euro. Die Drägerwerk AG & Co. Auch das Papier von Siltronic hat sich stark verteuert. Es verteuerte sich um 5,78 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Aktuell zahlen Anleger an der Börse für die Aktie 137,25 Euro. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt das Wertpapier von Aixtron mit einem Kursplus von 2,58 Prozent. Zuletzt notierte das Papier bei einem Kurswert von 12,14 Euro.

Für diese Titel geht es abwärts

Unter den Wertpapieren im TecDAX ragen die Wertpapiere von Nordex, Carl Zeiss Meditec und GFT Technologies besonders negativ hervor. Das Schlusslicht bildet die Aktie von Nordex. Private und institutionelle Anleger zahlen am Aktienmarkt derzeit 10,70 Euro für das Wertpapier von Nordex. Das entspricht einem Verlust von 4,38 Prozent. Gefallen ist auch der Kurs für das Papier von Carl Zeiss Meditec. Es liegt mit 3,77 Prozent im Minus. Für die Aktie von Carl Zeiss Meditec liegt der Preis zur Stunde bei 52,35 Euro. Auf dem drittletzten Platz in der Indexrangliste liegt das Wertpapier von GFT Technologies mit einem Abschlag von 2,99 Prozent. Das Papier von GFT Technologies kostet gegenwärtig 13,28 Euro.

Jahreschart des TecDAX-Indexes, Stand 12.01.2018
Jahreschart des TecDAX-Indexes, Stand 12.01.2018
Bisher ist die Bilanz des TecDAX im laufenden Kalenderjahr positiv. Das Plus seit Beginn dieses Jahres beträgt 5,30 Prozent. Der TecDAX umfasst die Aktien von 30 an der Börse in Frankfurt gelisteten Unternehmen aus der sogenannten zweiten Reihe. Es handelt sich um Konzerne, die gemessen an der Marktkapitalisierung und am Börsenumsatz auf die deutschen Blue-Chip Aktien des DAX folgen. Dies hat der TecDAX mit dem MDAX gemein, allerdings werden in den TecDAX von der Deutschen Börse nur Technologiewerte aufgenommen, in den MDAX hingegen nur Unternehmen aus klassische Branchen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Forum zum TecDAX (Performance)

Boersenhund.: Die haben sogar noch Aktien gekauft...
19.01.18
den deren Aktienanzahl würden nach der alten MK sogar 3,31 % betragen... Zuvor hatten sie 3,02 %
youmake222: USU bündelt Aktivitäten in neuer Marke unymira
15.01.18
USU bündelt Aktivitäten in neuer Marke unymira | 4investorsDie USU Software AG fasst ihre Aktivitäten in der Sparte digitale Customer-​First-Lösungen in der neuen Marke unymira zusammen. Diese vereine „die ...