Nach Rückgang nur leichtes Plus bei Steuereinnahmen

Donnerstag, 22.09.2016 05:22 von

BERLIN (dpa-AFX) - Die Steuereinnahmen des Staates haben nach dem Rückgang im Juli auch im August praktisch kaum zugenommen. Das Aufkommen (ohne Gemeindesteuern) stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat nur um 0,5 Prozent, wie aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervorgeht.

Nach dem Minus im Juli ist die Aufkommensentwicklung auch im August wesentlich schwächer verlaufen als im gesamten ersten Halbjahr (plus 5,8 Prozent). "Daraus ist jedoch keine Trendumkehr abzuleiten", betonte das Ministerium. Zwischen Januar und August habe der Zuwachs bei 4,1 Prozent gelegen. Das liegt über dem Plus von 3,0 Prozent, das in der Mai-Steuerschätzung für 2016 vorausgesagt wurde.

"Allerdings wird sich der Einnahmezuwachs im weiteren Jahresverlauf voraussichtlich weiter abschwächen, da noch erhebliche Einnahmeminderungen erwartet werden, die im Rahmen der Steuerschätzung bereits berücksichtigt wurden", heißt es weiter. "Grundsätzlich entspricht die Entwicklung des Aufkommens den Erwartungen der Steuerschätzung vom Mai 2016."/sl/DP/zb