Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

23.04.17
ROUNDUP 5/Schicksalswahl in Frankreich: Macron und Le Pen kämpfen um Europa

Mologen will den Hype für sich nutzen!

Dienstag, 14.02.2017 15:30

Kommentar von Elsa Heß

Liebe Leser,

in den letzten Tagen und Wochen erlebte die Mologen-Aktie einen rasanten Aufschwung. Diesen Hype will das Unternehmen nun für sich nutzen, wie eine wichtige Personalentscheidung dokumentiert.

Die Mologen AG ist ein Biotechunternehmen. Es hat seinen Schwerpunkt in der Erforschung und Entwicklung von Präparaten für die Immuntherapie. Der Vorstand wird größer: Neben der Vorstandsvorstitzdenden Dr. Mariela Söhngen (CEO) und dem CFO Walter Miller zieht zum ersten Mai Dr. Matthias Baumann in den Vorstand ein. Er übernimmt den Posten des Chief Medical Officers. Seine Arbeitsbereiche werden die Forschung, Entwicklung, Zulassung und die klinische Unternehmensstrategie sein.

Wer kommt?

Matthias Baumann ist aktuell noch als Chief Medical Officer und Vorstandsmitglied bei der NOXXON Pharma AG tätig. Diese hat ein sehr ähnliches Forschungsgebiet wie Mologen. Mit seinen 26 Jahren Erfahrung in der Biotech- und Pharma-Branche, dazu seinem beruflichen Fokus auf der Krebsforschung kommt echte Kompetenz in den Vorstand. Sein oberstes Ziel ist es, „Lefitolimod“ zur Marktreife zu führen und in die Kliniken zu bringen.

„Lefitolimod“ ist Mologens Flaggschiff der Immunologie-Forschung. Es handelt sich dabei um ein Molekül, welches das Immunsystem stark aktiviert. Gelingt es, „Lefitolimod“ auf den Markt zu bringen, eröffnen sich viele mögliche Einsatzgebiete – auch außerhalb der Krebstherapie.

Und wie äußerte sich der frischgebackene Entwicklungsvorstands selbst zu der Ernennung? Dr. Baumann: „Die Erforschung und Entwicklung innovativer Krebstherapien war und ist eines meiner Hauptinteressen, sowohl in meiner Zeit als akademischer Forscher, als auch während meiner bisherigen Laufbahn in der pharmazeutischen Industrie. Für mich zählen MOLOGENs Immuntherapien zu den besonders interessanten und vielversprechenden Ansätzen in diesem Bereich. […] Dass Lefitolimod aufgrund seines Wirkmechanismus sowohl in einer Reihe von verschiedenen Krebserkrankungen als auch in nicht-onkologischen Indikationen entwickelt werden kann, macht das große Potential dieses Moleküls deutlich.“

Anzeige

Page is being generated.
If this message does not disappear within 30 seconds, please reload.