Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Minimale Kursveränderung bei Schneider Electric-Aktie

Dienstag, 18.07.2017 09:25 von

Wenig Kursbewegung derzeit bei der Schneider Electric-Aktie. Das Papier kostete zuletzt 68,10 Euro.

Wenig getan hat sich heute bislang beim Kurs von Schneider Electric. Mit einem Preis von 68,10 Euro notiert das Papier etwa auf Niveau des Vortags. der Preisrückgang ist mit 0,04 Prozent lediglich äußerst gering. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Schneider Electric-Aktie unbenommen gut da – und zwar ungeachtet des kleinen Verlustes. Der Eurostoxx 50 liegt gegenwärtig um 0,39 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 3.502 Punkte. Von seinem Allzeithoch ist der Anteilsschein von Schneider Electric (Schneider Electric Aktie) aktuell ein Stück entfernt. Am 7. April 2015 ging das Wertpapier zu einem Preis von 75,25 Euro aus dem Handel – das sind 10,50 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Schneider Electric

Schneider Electric SA ist auf die Herstellung von Produkten in den Bereichen elektrische Energieverteilung und industrielle Automation spezialisiert. Zum Unternehmen gehören die weltweit bekannten Marken SQUARE D und Merlin Gerin. Die Gesellschaft agiert hauptsächlich in den Feldern Energie und Infrastruktur, Netzwerk- und Datenindustrie sowie industrielle und private Gebäudetechnik und stellt dabei Erneuerbare Energien, Utility Management (u. a. Beleuchtung, Ventilation, Aufzüge und Alarmsysteme), Intelligente Stromversorgung, Prozessautomation, Energieversorgung, Kühlsysteme und Sicherheitstechnik zur Verfügung. Schneider Electric setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 24,7 Mrd. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 1,75 Mrd. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 27. Juli 2017 geplant.

So sehen Analysten die Schneider Electric-Aktie

Die Aktie von Schneider Electric wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) hat das Kursziel für Schneider Electric vor Zahlen von 85 auf 87 Euro angehoben und die Einstufung auf "Conviction Buy List" belassen. Schneider sei der attraktivste Wert in ihrer Branchenbetrachtung, schrieb Analystin Daniela Costa in einer Studie vom Freitag. Mit ihren Gewinnschätzungen sei sie optimistischer als der breite Markt. Die Aktie ist laut Costa günstig.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Schneider Electric vor Halbjahreszahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 72 Euro belassen. Der Industriekonzern dürfte in den ersten sechs Monaten von Wechselkurseffekten profitiert haben, denen jedoch Belastungen aus Verkäufen von Beteiligungen gegenüber stünden, schrieb Analyst Andreas Willi in einer Studie vom Mittwoch. Rohstoffkosten dürften die Ergebnisse mit 100 Millionen Euro belasten. Das könne aber durch höhere Preise in den kommenden Quartalen wieder ausgeglichen werden.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.