METRO-Aktie: Neue internationale Sanktionen gegen Russland möglich - Commerzbank rät zum Kauf - Aktienanalyse

Montag, 17.10.2016 10:21

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - METRO-Aktienanalyse von Analyst Jürgen Elfers von der Commerzbank: Jürgen Elfers, Analyst der Commerzbank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse angesichts des Syrien-Konflikts und der Diskussionen über mögliche neue internationale Sanktionen gegen Russland weiterhin zum Kauf der Aktie der METRO GROUP (ISIN: DE0007257503, WKN: 725750, Ticker-Symbol: MEO, Nasdaq OTC-Symbol: MTAGF).

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.