Merkel: Kein Kommentar zu möglichen Hilfen für Deutsche Bank

Dienstag, 27.09.2016 14:28 von

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich nicht zu möglicher staatlicher Unterstützung für die mit Problemen kämpfende Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) äußern. Merkel sagte auf eine entsprechende Frage am Dienstag in Berlin, dass das Institut "ein Teil des deutschen Banken- und Finanzwesens ist und dass wir uns natürlich wünschen, dass alle Unternehmen, auch wenn es temporäre Schwierigkeiten gibt, eine gute Entwicklung nehmen." Darüber hinaus wolle sie das Thema nicht kommentieren. Merkel äußerte sich bei einer Pressekonferenz mit dem Premierminister von Malaysia, Najib Razak.

Die Deutsche Bank muss derzeit um das Vertrauen der Investoren kämpfen. Unter anderem droht eine Strafe wegen Hypothekengeschäften in den USA. Das Institut hatte zuletzt betont, seine Herausforderungen allein lösen zu wollen./sam/DP/tos