Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

22.05.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wall Street setzt Erholung fort

Merkel ermutigt Frauen zu langfristiger Führungsplanung

Sonntag, 16.10.2016 14:54 von

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Frauen und vor allem Mütter zu mehr Mut bei der eigenen Berufskarriere aufgerufen. "An dieser Planung wird heute besser gearbeitet als früher", sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. Bei Müttern dürfe die Tatsache, dass sie kleine Kinder zu betreuen haben, nicht als Vorwand genutzt werden. "Wir sollten auch Frauen immer wieder ermutigen: nicht fragen, was geht nicht."

Im Kanzleramt und in anderen Ministerien habe die Bundesregierung gute Erfahrungen mit der Vereinbarkeit von Karriere und Familie gemacht. "Wenn es zum Beispiel Mütter oder Väter mit kleineren Kindern gibt, dann kann man auch manchmal Referate mit "Doppelkopf" besetzen, also mit zwei Führungspersönlichkeiten", erläuterte die Kanzlerin das Modell mit zwei Teilzeitbeschäftigten an der Spitze. Zudem gebe es Möglichkeiten, von zu Hause aus zu arbeiten. "Es sollten nicht Hindernisse gesucht werden, sondern Möglichkeiten."

Am Mittwoch empfängt Merkel im Kanzleramt führende Frauen und junge Nachwuchskräfte aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Medien, Politik und Gesellschaft zur dritten Konferenz zum Thema "Frauen in Führungspositionen"./amr/DP/he