Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

15:21 Uhr
Aktien Frankfurt: Dax bleibt lethargisch - TecDax erklimmt Rekordstand seit 2001

Medigene-Aktie deutlich im Minus

Donnerstag, 18.05.2017 10:31 von

An der deutschen Börse fällt derzeit die Medigene-Aktie negativ auf. Der Kurs des Anteilsscheins sackt kräftig ab.

Ein Verlust auf zwischenzeitlich 9,98 Euro beschert der Aktie von Medigene aktuell einen hinteren Platz in den Performance-Ranglisten an der Börse. Das Papier verlor gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag um 4,95 Prozent. Gegenüber dem TecDAX liegt der Anteilsschein von Medigene damit im Hintertreffen. Der TecDAX kommt derzeit nämlich auf 2.180 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,80 Prozent. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete das Wertpapier von Medigene am 26. April 2013. Seinerzeit kostete das Wertpapier 2,94 Euro, also 7,04 Euro weniger als zur Stunde.

Die Medigene AG ist ein deutsches Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Entwicklungsprojekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Therapieplattformen. Das Unternehmen entwickelt hochinnovative, komplementäre Therapieplattformen zur Behandlung von verschiedenen Krebsarten und - stadien mit Projekten in der klinischen und präklinischen Testung. Medigene konzentriert sich auf die Entwicklung personalisierter, T-Zell-gerichteter Immuntherapien. Nicht zufriedenstellend verlief für Medigene das Geschäft in der abgelaufenen Berichtsperiode. Die Gesellschaft schrieb rote Zahlen, der Verlust belief sich auf 9,50 Mio. Euro. Medigene hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 4,10 Mio. Euro umgesetzt. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 24. Mai 2017 geplant.

Die Aktie von Medigene wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Medigene nach Zahlen für das erste Quartal von 12,40 auf 12,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Es habe keine größeren Überraschungen gegeben, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer Studie vom Freitag. Die Fortschritte bei den Entwicklungsprogrammen sollten den Aktien des Biotech-Unternehmens weitere Impulse liefern. Das Kurspotenzial erscheine derzeit aber eher moderat.

Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für Medigene nach Zahlen zum ersten Quartal von 14 auf 13 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Das Biotechunternehmen habe mit seinem Umsatz positiv überrascht, schrieb Analyst Igor Kim in einer Studie vom Freitag. Das niedrigere Kursziel begründete Kim mit der jüngsten Kapitalerhöhung. Medigene habe nun über Jahre hinaus genug finanzielle Ressourcen, um den Geschäftsbetrieb zu finanzieren.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.