Markant-Entscheidung zu Tengelmann: Gabriel weiter in Gesprächen

Montag, 24.10.2016 13:46 von

BERLIN/MÜLHEIM (dpa-AFX) - Im Ringen um die Zukunft von Kaiser's Tengelmann setzt Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel nach dem Klagerückzug von Markant gegen seine Sondererlaubnis auf weitere Gespräche. Nach Angaben einer Sprecherin vom Montag ist der SPD-Chef an den laufenden Verhandlungen über das Schicksal der Supermarktkette beteiligt. Ihm sei es sehr wichtig, dass eine Lösung gefunden werde. Zu den konkreten Inhalten äußerte sie sich nicht - es handele sich um interne Beratungen.

Die jüngsten Entwicklungen vom Wochenende wollte die Bundesregierung nicht kommentieren. "Der Ball (Ball Aktie) liegt erstmal bei den beteiligten Unternehmen", betonte Gabriels Sprecherin in Berlin. Laut Tengelmann-Eigentümer Karl-Erivan Haub hat sich nach der Discount-Kette Norma auch der Konkurrent Markant zur Rücknahme der Klage gegen die umstrittene Ministererlaubnis bereiterklärt. Der angepeilte Verkauf von Tengelmann an Edeka kann aber nicht vollzogen werden, solange der Rivale Rewe als dritter Kläger an seiner Beschwerde festhält./ax/DP/stb