Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Manganese X stößt im Phase-I-Bohrprogramm auf mächtige Manganoxidmineralisierung in der Nähe der Oberfläche

Dienstag, 14.02.2017 09:20 von

Manganese X stößt im Phase-I-Bohrprogramm auf mächtige Manganoxidmineralisierung in der Nähe der Oberfläche

MONTREAL, QC: Manganese X Energy Corp. (TSX-V: MN) (FWB: 9SC2) (OTC PINK: SNCGF) (das Unternehmen) freut sich, die Probenergebnisse aus dem vor kurzem abgeschlossenen Diamantbohrprogramm im unternehmenseigenen Mangankonzessionsgebiet Houlton Woodstock in Carleton County, 5 Kilometer nordwestlich von Woodstock in der kanadischen Provinz New Brunswick, bekannt zu geben. Das Bohrprogramm umfasste 16 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 3.589 Meter und diente zur Ersterkundung von drei historischen Manganvorkommen in den Zielzonen Iron Ore Hill, Sharpe Farm und Moody Hill im Konzessionsgebiet. Darüber hinaus liefert das Bohrprogramm Kernproben für die metallurgischen Tests, die für 2017 geplant sind.

In der Zielzone Iron Ore Hill wurden fünf Bohrlöcher über insgesamt 1.051 Meter und im Zielgebiet Sharpe Farm/Moody Hill elf Bohrlöcher über 2.538 Meter niedergebracht. Die Bohrungen erfolgten über einem 1,8 Kilometer langen Abschnitts der Streichlänge des aussichtsreichen Trends an Manganvorkommen. Schwerpunkt des Bohrprogramms lag auf dem Zielgebiet Sharpe Farm/Moody Hill, das vom Unternehmen nun als Lagerstätte Battery Hill bezeichnet wird.

Ergebnisse des Bohrprogramms in der Lagerstätte Battery Hill

- Das erste Bohrprogramm, das aus weiter auseinanderliegenden Bohrlöchern bestand, hat die oberflächennahe Manganmineralisierung auf beachtlichen Mächtigkeiten entlang einer Streichlänge von rund 1,5 Kilometern bestätigt.

- In den Bohrungen wurden Mächtigkeiten von bis zu 87,7 Metern (287,7 Fuß) und Manganoxidgehalte (MnO) von bis zu 21,5 % durchteuft, wie der nachstehenden Tabelle zu entnehmen ist.

- Die Mineralisierung ist weiterhin in die Tiefe und entlang des Streichens offen.

- Auf Grundlage der aktuellen Bohrergebnisse weist die Mineralisierung gute Kontinuität auf und wurde von der Oberfläche bis hin zu vertikalen Tiefen von 115 Meter durchteuft. Bei der Exploration des Konzessionsgebiets verfolgt das Unternehmen das Ziel, in Zukunft möglicherweise einen kostengünstigen Tagebaubetrieb zu erschließen.

Lagerstätte Battery Hill - Zielgebiet Sharpe Farm und Moody Hill

Manganprojekt Houlton-Woodstock
Bohrabschnitte 2016
BohrloRichtuvon (m) bis (m)AbschnittAbschnit% MnO % Fe2O3
ch ngswin (m) t
Nr. kel (Fuß)
1
SF-16-135o 4,00 91,70 87,70 287,7 9,35 16,54
01 inkl.
4,00 32,80 28,80 94,5 11,03 19,97
und
40,80 50,25 9,45 31,0 10,42 14,35
und
52,20 63,10 10,90 35,8 10,36 15,46
und
72,15 91,70 19,55 64,1 11,03 17,53
SF-16-135o 8,5 21,00 12,50 41,0 8,81 15,41
02 33,10 112,00 78,90 258,9 11,48 19,17
inkl.
56,00 96,00 40,00 131,1 13,90 22,61
126,00 131,50 5,50 18,0 8,50 12,78
179,00 182,00 3,00 9,8 13,50 28,97
SF-16-135o 11,70 52,00 40,30 132,2 10,64 18,81
03 inkl.
26,65 41,00 14,35 47,1 15,62 24,14
76,50 87,15 10,65 34,9 9,12 14,94
118,50 132,00 13,50 44,3 13,60 22,96
145,15 152,85 7,70 25,3 11,17 15,93

BohrloRichtuvon (m) bis (m)AbschnittAbschnit% MnO % Fe2O3
ch ngswin (m) t
Nr. kel (Fuß)
1
SF-16-135o 19,40 24,50 5,10 16,7 9,67 12,23
04 31,50 55,60 24,10 79,1 8,39 15,32
inkl.
46,30 54,00 7,70 25,3 12,46 20,92
(*siehe
Anmerku
ng 160,00 85,50 280,5 11,47 19,31
) 118,00 43,50 142,7 12,75 21,96
74,50 160,00 33,00 108,3 12,79 20,66
74,50
127,00
SF-16-140o 38,40 91,00 52,60 172,6 13,87 23,95
05

SF-16-135o 49,00 90,00 41,00 134,5 13,43 20,72
06 116,00 128,00 12,00 39,4 11,09 24,59

SF-16-135o 14,00 47,00 33,00 108,3 8,95 16,28
07 59,40 66,40 7,00 23,0 12,46 19,70
72,40 81,40 9,00 29,5 10,40 16,81
88,20 104,00 15,80 51,8 11,69 22,85
SF-16-135o 5,30 24,00 18,70 61,4 11,09 10,45
08 61,00 136,60 75,60 248,0 12,11 18,33
inkl.
103,75 136,60 32,85 107,8 15,73 21,43
SF-16-135o 33,00 64,50 31,50 103,3 10,46 19,15
9 80,00 117,80 37,80 124,0 9,87 20,79
inkl.
95,00 116,60 21,60 70,9 11,58 24,25
153,40 173,00 19,60 64,3 11,31 18,60
186,70 192,00 5,30 17,4 12,57 19,93
SF-16-315o 5,00 18,00 13,00 42,7 8,60 15,74
10 113,50 118,50 5,00 16,4 8,05 15,47

SF-16-135o 27,00 39,40 12,40 40,7 8,55 14,31
11 71,00 86,00 15,00 52,5 12,33 20,18

SC-16-110o 52,00 74,00 22,00 72,2 10,53 16,28
01 inkl.
64,00 74,00 10,00 32,8 11,76 16,97
142,60 149,70 7,10 23,3 5,31 14,18
SC-16-110o 41,60 66,00 24,40 80,1 9,44 14,71
02 inkl.
41,60 58,00 16,40 53,8 11,04 16,86
50,70 58,00 7,30 24,0 14,44 19,87
80,00 95,40 15,40 50,5 5,45 11,92
101,00 109,00 8,00 26,2 12,29 18,80
157,00 163,00 6,00 19,7 12,81 20,28
187,00 195,00 8,00 26,2 8,82 16,53
203,00 229,00 26,00 85,3 14,24 24,30
inkl.
215,00 227,00 12,00 39,4 21,52 33,35
SC-16-135o 135,00 143,00 8,00 26,2 12,57 24,29
03

SC-16-135o 11,00 17,00 6,00 19,7 10,12 21,43
04 47,00 59,00 12,00 39,4 12,12 18,69

SC-16-135o 47,60 49,60 2,00 6,6 15,13 20,52
05

Anmerk*SF-16-04 beinhaltet einen 8 Meter langen Abschnitt
ungen (118 bis 126 Meter), der nicht erprobt wurde.
: F
ür die Berechnungen wurde hierfür ein Gehalt von null
verwendet.
 
Zur Umrechnung von % MnO in % Mn muss der Wert mit
0,7745 multipliziert
werden.

Zur Umrechnung von % Fe2O3 in % Fe muss der Wert mit 0,6
994
multipliziert werden.
1Bei den Abschnitten handelt es sich um Kernabschnitte.
Die wahre Mächtigkeit wird im Zuge weiterer Bohrungen
bestimmt werden.
 
Alle Bohrlöcher sind um 45 o geneigt. Die
Bohrlochstandorte sind dem Lageplan auf unserer
Website,

www.manganesexenergycorp.com, zu entnehmen.

Ein Lageplan der Bohrlochstandorte kann auf der Website des Unternehmens, www.manganesexenergycorp.com, eingesehen werden.

Martin Kepman, CEO und Director von Manganese X Energy, erklärte: Wir werten die Ergebnisse unseres ersten Bohrprogramms im Konzessionsgebiet als sehr vielversprechend, da sie die Manganmineralisierung über beachtlichen Mächtigkeiten bestätigt haben. Die Kontinuität, der Gehalt und die Lage der Mineralisierung in der Nähe der Oberfläche sind alles sehr positive Zeichen, die Potenzial für einen Tagebau nahelegen. Wir befinden uns aktuell in der Planung eines weiteren Diamantbohrprogramms, um die Lagerstätte Battery Hill noch genauer abzugrenzen. Zudem beabsichtigen wir die Durchführung erster metallurgischer Untersuchungen zur Bewertung unserer Verarbeitungsmöglichkeiten.

Von der Mineralisierung wird angenommen, dass sie in eine gefaltete Sedimentabfolge mit mehreren mit Manganmineralisierung angereicherten Horizonten eingebettet ist. Aufgrund der großen Entfernung zwischen den einzelnen Bohrlöchern konnte die wahre Mächtigkeit der im Rahmen des Bohrprogramms durchteuften Mineralisierung nicht ermittelt werden. Weitere Bohrungen sind erforderlich, um die potenzielle Faltung und wahre Mächtigkeit genau interpretieren zu können.

Manganese X Energy möchte des Weiteren auf die finanzielle Unterstützung hinweisen, die es von der Provinz New Brunswick durch das New Brunswick Junior Mining Assistance Program (NBJMAP) erhalten hat.

Projekthintergrund - Historische Vorkommen

Das Konzessionsgebiet Houlton Woodstock ist Gegenstand einer Optionsvereinbarung mit Globex Mining Enterprises Inc. (GMX - Toronto Stock Exchange, G1MN - Frankfurt, Stuttgart, Berlin, München, Tradegate, Lang & Schwarz Stock Exchanges und GLBXF - OTCQX International), welcher zufolge das Unternehmen die Option hat, sämtliche ungeteilten Rechte, Besitzansprüche und Beteiligungen am Konzessionsgebiet - vorbehaltlich einer Bruttoförderabgabe von 3 % - zu 100 % zu erwerben, indem es Barzahlungen von insgesamt 200.000 $ an Globex entrichtet (vollständig abbezahlt), insgesamt 4.000.000 Stammaktien von Manganese X an Globex überträgt, 1.000.000 $ in die Exploration des Konzessionsgebiets investiert und bis spätestens zum vierten Jahrestag der Optionsvereinbarung Globex eine wirtschaftliche Erstbewertung vorlegt.

Das Mangankonzessionsgebiet Houlton Woodstock umfasst historische Abbaustätten und zwar die Mn-Fe-Vorkommen Iron Ore Hill, Sharpe Farm und Moody Hill (von Norden nach Süden). Diese Vorkommen verfügen über historische nicht NI 43-101-konforme Ressourcen im Umfang von 22.680.000 Tonnen mit 10 % Mn, 7.257.000 Tonnen mit 9 % Mn bzw. 9.071.847 Tonnen mit 9,5 % Mn. Die obigen Schätzungen wurden von Sidwell im Jahr 1957 auf Grundlage begrenzter Bohrungen und einer in großen Abständen durchgeführten Gravitationsmessung angefertigt. Das Unternehmen hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um diese Ressourcen zu verifizieren, weshalb sie historischen Charakter haben. Das Unternehmen behandelt die historischen Schätzungen nicht als aktuelle Mineralressourcen oder -reserven im Sinne von NI 43-101. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem NI 43-101-konformen technischen Bericht auf unserer Website, www.manganesexenergycorp.com, oder in unserer Pressemeldung vom 30. November 2016.

Qualifizierte Sachverständige und Qualitätssicherung/-kontrolle

Roger Dahn, B.Sc., P.Geo (New Brunswick),Vice President of Exploration von Manganese X Energy, ist für diese Pressemeldung als qualifizierter Sachverständiger des Unternehmens im Sinne der Vorschrift NI 43-101 zuständig und hat den Inhalt auf seine Genauigkeit geprüft. Das Bohrprogramm - einschließlich der Vermessungen, Probenahmen und Analyse - wurde vom Kontraktpersonal des Unternehmens unter der Leitung von Perry MacKinnon, P.Geo., gemäß den Protokollen zur Qualitätssicherung/-kontrolle (QA/QC) beaufsichtigt. Perry MacKinnon, P.Geo., ist für das Mangankonzessionsgebiet Houlton Woodstock als qualifizierter Sachverständiger zuständig. Der Bohrkern wurde vor Ort vermessen und beschrieben, ausgerichtet, für die Beprobung markiert und anschließend der Länge nach mit einer Diamantsäge halbiert. Eine Hälfte des Bohrkerns wird in entsprechenden Kernbehältern als zukünftige Referenz aufbewahrt. Im Rahmen der QA/QC-Protokolle wurden die Proben, die jeweils aus einer Bohrkernhälfte bestanden, in Tüten verpackt, etikettiert, verschlossen und an die Aufbereitungsanlage von Activation Laboratories Ltd. in Fredericton (New Brunswick) überstellt. Die Proben bestanden aus einer Hälfte des NQ-Diamantbohrkerns (47,6 mm Durchmesser). Die Proben waren im Schnitt etwa 1,8 Meter lang, abgesehen dort, wo die spezifischen geologischen Parameter eine andere Länge vorschrieben. Manganese X Energy reichte Leerproben (eine je 20 Proben), Doppelproben (eine je 20 Proben) und zwei zertifizierte Standardproben (eine je 10 Proben) zur Aufbereitung und Analyse ein, um sicherzustellen, dass die entsprechenden QA/QC-Protokolle befolgt wurden. Die Analyse erfolgte im Labor von Activation Laboratories Ltd. in Ontario unter Anwendung eines Totalaufschlusses mit XRF-Fusion (Code 4C) mit einer MnO-Nachweisgrenze von 0,001 %.

Über Manganese X Energy

Manganese X Energy hat es sich zur Aufgabe gemacht, Manganbergbauprojekte in Nordamerika mit großem Potenzial zu erwerben und auszubauen. Das Unternehmen hat die Absicht, die Lithiumionenbatteriebranche und andere alternative Energiesektoren sowie die Stahlindustrie mit Mehrwertstoffen zu versorgen. Außerdem ist unser Unternehmen bemüht, neue Methoden, die aus umweltfreundlichen grünen bzw. emissionsfreien Verfahren entwickelt werden, einzusetzen und gleichzeitig Mangan zu geringeren, wettbewerbsfähigen Kosten herzustellen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.manganesexenergycorp.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

Martin Kepman
Interimistischer CEO & Director
martin@kepman.com
1-514-802-1814

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen:

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, in denen auch Aussagen in Bezug auf zukünftige Explorationserfolge des Unternehmens enthalten sind. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen typischerweise bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen des Unternehmens, auf die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt Bezug genommen wird, abweichen. Diese und andere Risiken wurden in den Unterlagen, die das Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission (SEDAR) vorlegen muss, veröffentlicht. Anlegern wird empfohlen, sich im Vorfeld einer Transaktion in Zusammenhang mit den Wertpapieren des Unternehmens diesbezüglich zu informieren. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung. Das Unternehmen ist außerhalb der gesetzlichen Vorschriften nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Informationen, aus welchen Gründen auch immer, zu aktualisieren. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltslos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Lageplan der Diamantbohrungen 2016
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38896/Press Release February 14t 2017_neu_DEprcom.001.png