Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Lufthansa: Nicht mehr und nicht weniger…

Mittwoch, 15.02.2017 15:40

Mit der Einigung im Vergütungstarifstreit hat sich Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) etwas Luft verschafft, mehr aber auch nicht. Schließlich bleiben in den Gesprächen mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit weitere offene Tarifthemen. Ganz zu schweigen von den anderen Herausforderungen für die Kranich-Airline.

Dazu gehört zum Beispiel der Konkurrenzdruck. 2016 hat sich der irische Billigflieger Ryanair (WKN: A1401Z / ISIN: IE00BYTBXV33) den Titel der größten europäischen Fluggesellschaft geschnappt. Zu den weiteren Themen zählen Air Berlin (WKN: AB1000 / ISIN: GB00B128C026), Etihad, der Konzernumbau oder die Öl- und Kerosinpreisentwicklung. Kein Wunder also, dass sich Investoren zuletzt nicht getraut haben, sich mit Lufthansa-Anteilsscheinen einzudecken und das DAX-Papier lediglich seitwärts tendierte. Gute Passagierzahlen zu Jahresbeginn 2017 reichten wohl nicht aus.

Lufthansa-Chart: finanztreff.de

Die Lufthansa-Aktie bleibt jedoch für Schnäppchenjäger weiterhin attraktiv. Ein 2017er-KGV von unter 7 ist im DAX nicht so leicht zu finden. Allerdings bleiben zu viele Fragen unbeantwortet, damit auch auf Sicherheit bedachte Investoren mit einer Lufthansa-Aktie im Depot ruhig schlafen könnten. Wer jedoch von einer nachhaltigen Erholungsrallye überzeugt ist und sogar überproportional von Kurssteigerungen der Lufthansa-Aktie profitieren möchte, setzt auf Hebelprodukte (WKN: VN4U9Y / ISIN: DE000VN4U9Y6) an.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de