Lufthansa: Keine Einigung = Probleme?

Dienstag, 20.09.2016 12:34

Kommentar von Peter Niedermeyer

Liebe Leser,

keine Einigung der Lufthansa mit ihrem Cockpitpersonal – und das ist nun gewissermaßen „offiziell“. Denn die Vereinigung Cockpit (VC) teilte mit, dass sie die Gespräche mit der Lufthansa ergebnislos beendet. Laut VC haben seit Jahresanfang diverse Gespräche stattgefunden, und der Vorwurf der VC ist hart: Der Lufthansa Vorstand habe demnach „kein Interesse an einer Lösung“ mit der Vereinigung Cockpit. Wie anders hatte es noch im August in Bezug auf die Flugbegleiter ausgesehen. Da konnte eine Einigung erzielt werden: Die Lufthansa konnte da noch erfreut mitteilen, dass sie die Zustimmung der Mitglieder der UFO (Unabhängige Flugbegleiter-Organisation) zu den Vereinbarungen in Bezug auf die Tarifverträge begrüße. So sei voraussichtlich ein langfristiger Tariffrieden geschlossen worden. Die jüngste News vom Scheitern der Gespräche mit der Vereinigung Cockpit kommt nicht wirklich überraschend – aber dennoch ist sie natürlich eher negativ zu sehen. Gut möglich, dass die Lufthansa-Aktie nun ihre Juni-Tiefs im Bereich von 10 Euro nochmals testen wird.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.