Lufthansa: Diese Drohung macht Angst!

Donnerstag, 01.12.2016 11:15

Kommentar von Mark de Groot

Liebe Leser,

der Pilotenstreik bei der Lufthansa droht endgültig zu eskalieren. Lieber würden die Piloten ihren Arbeitgeber in eine wirtschaftliche Schieflage bringen, als in diesem Konflikt zurückzustecken. Dies berichtet die Wochenzeitung „Die Zeit“. Ein Lufthansa-Flugkapitän nannte im Interview sogar eine konkrete Zahl: Der Streik könne auch noch fünf weitere Jahre andauern.

Einblicke in die Denkweise

„Die Zeit“ hatte ein Interview mit dem Piloten Thomas von Sturm geführt, der bis zum letzten Jahr auch Chef der Pilotenvereinigung Cockpit war. Das Gespräch gab interessante Einblicke in die Denkweise der Streikenden. Diese verheißen nichts Gutes für den Konzern.

Es wurde deutlich, dass es den Piloten bei der Auseinandersetzung nicht so sehr um eine Gehaltserhöhung geht. Sie wollen mit allen Mitteln verhindern, dass die Lufthansa in Zukunft mithilfe von Tochterunternehmen neue Beschäftigungsverträge abschließt, die nicht an die Tarifverträge gebunden sind.

Harter Tobak

Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Gewerkschaft auch bereit, den Ruf der Fluggesellschaft „nachhaltig zu beschädigen“, so Thomas von Sturm. Denn erst wenn das Unternehmen in „wirtschaftliche Turbulenzen“ gerate, werde der Vorstand wohl endlich einknicken. Harter Tobak von einem Angestellten! Thomas von Sturm rechnete sogar vor, dass der Konzern bereits 500 Mio. Euro verpulvert habe, um „unsere Tarifstruktur aufzusprengen“, so „Die Zeit“.

Die anderen Beschäftigten der Lufthansa sind über diese Haltung entsetzt. Sie erwägen bereits, Demonstrationen gegen die eigenen Kollegen abzuhalten. Den Aktionären dürfte es kaum anders ergehen. Allerdings werden sie wohl kaum Demos veranstalten, sondern möglicherweise einen Verkauf der Aktie in Betracht ziehen.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.