LSE legt vor Fusion mit Deutscher Börse deutlich zu

Donnerstag, 20.10.2016 15:20 von

Die London Stock Exchange wächst vor der Fusion mit der Deutschen Börse kräftig. Im fortgeführten Geschäft stiegen die Einnahmen im dritten Quartal um 19 Prozent auf 414,6 Millionen Pfund.

Die London Stock Exchange (LSE) wächst vor der Fusion mit der Deutschen Börse kräftig. Im fortgeführten Geschäft stiegen die Einnahmen im dritten Quartal um 19 Prozent auf 414,6 Millionen Pfund (464 Millionen Euro), wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Zuwächse gab es dabei in allen Geschäftszweigen. Laut Unternehmen wurden die Analystenerwartungen übertroffen.

Die LSE will zusammen mit der Deutschen Börse noch schlagkräftiger werden. Der geplante Deal zum mit Abstand größten europäischen Börsenbetreiber hat ein Volumen von gut 25 Milliarden Euro. Die LSE betonte, weiter daran zu arbeiten, alle benötigten Zustimmungen der Aufsichtsbehörden zu erhalten. Vor allem die EU-Wettbewerbshüter sehen den Zusammenschluss kritisch. Bedenken gibt es in einem halben Dutzend Bereichen – von der Abwicklung von Derivaten (Clearing) über den Handel mit deutschen Aktien bis zum Geschäft mit Börsenindizes.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.