Top-Thema

18:13 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein

Linke: Klimaschutzplan noch einmal in Ruhe beraten

Mittwoch, 09.11.2016 05:38 von

BERLIN (dpa-AFX) - Nach der zunächst gescheiterten Einigung auf einen Klimaschutzplan fordert die Linke im Bundestag, die Strategie nach der Weltklimakonferenz in Marokko in Ruhe erneut zu beraten. Es brauche starke Ziele für die einzelnen Wirtschaftsbereiche und verbindliche Termine vor allem für den Kohleausstieg, sagte die Energiepolitikerin Eva Bulling-Schröter der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. "Dass sich das Kabinett nicht auf einen ohnehin zahnlosen Klimaschutzplan einigen kann, zeigt die klimapolitische Hasenfuß-Politik von Schwarz-Rot". Am Vorabend hatte es überraschend keine Einigung auf einen Plan zur Treibhausgas-Reduzierung gegeben./ted/DP/zb