Linde mit Kurssprung: Kommt es doch noch zur Fusion mit Praxair?

Mittwoch, 30.11.2016 11:09 von

Linde prüft einen abgeänderten Fusionsvorschlag von Praxair.
Linde prüft einen abgeänderten Fusionsvorschlag von Praxair. - © Shutterstock.com / 360b
Das Thema Fusion ist bei Linde noch nicht vom Tisch. US-Konkurrent Praxair startet einen neuen Anlauf mit abgeändertem Fusionsvorschlag.

Linde hat eine überarbeitete Fusionsofferte von US-Konkurrent Praxair erhalten. Der Vorstand von Linde werde den neuen Vorschlag nun prüfen, teilte der Industriegase-Konzern am Dienstagabend mit. Die Aussicht auf erneute Fusionsverhandlungen verlieh der Aktie von Linde am Mittwoch ordentlich Auftrieb.

Keine Garantie für Zustandekommen des Deals

Auch Praxair bestätigte eine Kontaktaufnahme mit Linde, um die Fusionsverhandlungen erneut aufzunehmen. Ein Zustandekommen des Deals sei jedoch keineswegs sicher. Weitere Stellungnahmen zu dem Thema wolle man derzeit nicht geben. Zuvor hatte am Dienstag auch das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf informierte Kreise über einen neuen Anlauf bei den Gesprächen berichtet. Erst im September waren die Fusionsgespräche zwischen Linde und Praxair vorläufig gescheitert, da man sich nicht auf Firmensitz und Struktur des neuen Unternehmens einigen konnte.

Das Unternehmen, das aus einer Fusion von Linde und Praxair hervorgehen würde, wäre ein neuer Weltmarktführer in der Gasbranche und an der Börse rund 60 Milliarden Dollar wert. Linde hofft durch einen Zusammenschluss mit Praxair wieder an die Weltmarktspitze zurückkehren zu können. Diesen Platz hatte sich der französische Rivale Air Liquide durch die Übernahme des amerikanischen Unternehmens Airgas in diesem Jahr gesichert. Sollte es zu neuen Verhandlungen zwischen Linde und Praxair kommen, dürfte auch interessant sein wie sich der Personalwechsel im Linde-Vorstand auswirken wird. Im September schied Finanzchef Georg Denoke mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand aus und der derzeitige Vorstandsvorsitzende Dr. Wolfgang Büchele erklärte seinen Verzicht auf eine weitere Amtszeit.

Linde-Aktie ist gefragt

Die neu geweckten Hoffnungen auf eine Fusion von Linde und Praxair haben die Linde-Aktie am Mittwoch beflügelt. Beim Broker Lang & Schwarz kletterte die Aktie dpa-AFX zufolge vorbörslich bereits um gut sechs Prozent nach oben. Im frühen Handel am Mittwoch konnte die Aktie diesen Aufwärtstrend fortsetzen und war zuletzt mit einem deutlichen Plus von mehr als sechs Prozent mit Abstand der stärkste Wert im Dax.