Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Leichter Wertverlust bei Drillisch-Aktie

Freitag, 19.05.2017 09:20 von

Im deutschen Wertpapierhandel notiert das Wertpapier von Drillisch zur Stunde ein wenig leichter. Die Aktie kostete zuletzt 55,90 Euro.

Am deutschen Aktienmarkt hat sich heute der Anteilsschein von Drillisch zwischenzeitlich um 2,60 Prozent verbilligt. Der Kurs des Wertpapiers verbilligte sich um 1,49 Euro. Für das Papier liegt der Preis derzeit bei 55,90 Euro. Die Drillisch-Aktie hat sich damit heute bislang schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am TecDAX. Dieser notiert bei 2.207 Punkten. Der TecDAX liegt aktuell damit um 0,49 Prozent im Plus. Der heutige Kurs von Drillisch ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Anteilsscheins. Genau 55,03 Euro weniger wert war das Wertpapier am 3. Dezember 2008.

Die Drillisch AG ist einer der großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Der Konzern bietet seinen Kunden ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus dem Bereich mobiler Sprach- und Datendienste. Die Mobilfunkangebote basieren auf Leistungen in den Netzen von Telekom, Vodafone, E-Plus und O2. Zuletzt hat Drillisch einen Jahresüberschuss von 26,4 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 710 Mio. Euro umgesetzt. Neueste Geschäftszahlen will Drillisch am 23. Mai 2017 bekannt geben.

Die Aktie von Drillisch wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Drillisch von 44 auf 56 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Das neue Kursziel berücksichtige die Übernahme durch United Internet, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Mittwoch. Er geht davon aus, dass die Aktionäre mit einer 75-prozentigen Mehrheit der Transaktion zustimmen werden.

Die Investmentbank Equinet hat Drillisch nach der angekündigten Übernahme durch United Internet von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 41 auf 66 Euro angehoben. Der Zusammenschluss eröffne den Drillisch-Aktionären ein signifikantes Wertsteigerungspotenzial, schrieb Analyst Cengiz Sen in einer Studie vom Mittwoch. Die künftigen Chancen für den Mobilfunkanbieter unter dem Dach von United Internet überwögen klar mögliche Risiken.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.