Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

21.07.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rekordjagd unterbrochen - GE auf Talfahrt

Leichte Zugewinne bei zooplus-Aktie

Freitag, 19.05.2017 16:04 von

Am deutschen Aktienmarkt liegt die zooplus-Aktie aktuell im Plus. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 183,25 Euro.

Am Aktienmarkt liegt der Anteilsschein von zooplus zur Stunde im Plus. Das Wertpapier legte um 4,85 Euro zu. Das Wertpapier von zooplus kostet gegenwärtig 183,25 Euro. Zieht man den SDAX als Benchmark hinzu, dann liegt die Aktie von zooplus vorn. Der SDAX kommt mit einem Punktestand von 10.854 Punkten derzeit auf ein Plus von 1,21 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag.

Die zooplus AG ist eine Unternehmensgruppe, die als Online-Händler für Heimtierbedarf europaweit tätig ist. Die angebotenen Produkte werden Online in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Holland, Belgien, Irland, Italien, Polen und der Tschechischen Republik angeboten wie auch über die englischsprachige Website zooplus.com und über die Tochtergesellschaften Matina GmbH und Bitiba GmbH. Die umfangreiche Produktpalette mit über 8.000 Produkten beinhaltet Tierfutter (Trocken- und Nassfutter oder auch Futterbeigaben wie Kauknochen, Snacks u.a.) und Zubehör wie Kratzbäume für Katzen, Käfige und Hundekörbe in unterschiedlichsten Preis- und Qualitätskategorien. zooplus setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 908 Mio. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 11,4 Mio. Euro. Investoren warten jetzt auf den 31. Mai 2017. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

Die zooplus-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Zooplus nach endgültigen Zahlen von 150 auf 192 Euro angehoben. Die Einstufung ließ Analystin Julia Scheufler in einer Studie vom Freitag aber auf "Hold". Der Onlinehändler für Heimtierbedarf sei im ersten Quartal gut gewachsen, die Marge habe allerdings unter der anhaltenden Konzentration auf das weniger profitable Futtergeschäft gelitten. Die Expertin sieht das Unternehmen aber auf einem guten Weg in Richtung Jahresziele. In der Vergangenheit habe Zooplus die Ziele im Jahresverlauf immer wieder aufgestockt.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Zooplus von 191 auf 207 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Angesichts der Probleme einiger klassischer Anbieter könnte der Onlinehändler für Heimtierbedarf für diese interessant werden, schrieb Analyst Nikolas Mauder in einer Studie vom Donnerstag. Die endgültigen Zahlen für das erste Quartal hätten seine Erwartungen erfüllt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.