Top-Thema

21.01.18
ROUNDUP/Merkel: Sondierungspapier Rahmen für Koalitionsverhandlungen

Leichte Zugewinne bei der ProSiebenSat1 Media-Aktie

Freitag, 12.01.2018 15:45 von ARIVA.DE

Der Anteilsschein von ProSiebenSat1 Media (ProSiebenSat1 Media-Aktie) notiert am Freitag fester. Die Aktie kostete zuletzt 29,39 Euro.

An der Börse liegt die Aktie von ProSiebenSat1 Media gegenwärtig im Plus. Das Wertpapier legte um 80 Cent zu. Der Preis für das Papier liegt zur Stunde bei 29,39 Euro. Gegenüber dem DAX (DAX) liegt der Anteilsschein von ProSiebenSat1 Media damit vorn. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 13.204 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,01 Prozent. Der heutige Kurs von ProSiebenSat1 Media ist längst nicht der höchste in der Börsengeschichte der Aktie. Genau 21,56 Euro mehr wert war die Aktie am 20. November 2015.

Das Unternehmen ProSiebenSat1 Media

Die ProSiebenSat.1 Media SE ist einer der führenden europäischen Medienkonzerne. Das Kerngeschäft besteht aus werbefinanziertem Free-TV, welches in 42 Millionen Haushalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz empfangen wird. Die verschiedenen Programmen der Sender SAT.1, ProSieben, sixx, kabel eins, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX zielen darauf ab, alle kommerziell relevanten Zielgruppen im deutschsprachigen Raum zu erreichen. Am 22. Februar 2018 lässt sich ProSiebenSat1 Media erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

  ProSiebenSat1 Media Constantin Medien Netflix RTL Group Time Warner Walt Disney
Kurs 29,39 2,30 € 216,55 $ 69,40 € 91,74 $ 110,99 $
Performance 2,80 0,00% -0,32% +0,58% -0,16% 0,00%
Marktkap. 6,85 Mrd. € 215 Mio. € 93,3 Mrd. $ 10,7 Mrd. € 76,3 Mrd. $ 177 Mrd. $

So sehen Experten die ProSiebenSat1 Media-Aktie

Das Wertpapier von ProSiebenSat1 Media wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die HSBC hat ProSiebenSat.1 auf "Buy" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Der Fernsehkonzern zähle neben Brenntag, LEG Immobilien, Pfeiffer Vacuum und Andritz im ersten Halbjahr 2018 zu den "Top Picks" unter den mittelgroßen Unternehmen Deutschlands und Österreichs, hieß es seitens der HSBC in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dabei wurde insbesondere auf das Wachstum in Europa verwiesen, das weiterhin positiv überrasche und daher eine zyklischere Auswahl erlaube.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

DAX
13.434 -
+1,15%
DAX Chart
29,91
+0,44%
ProSiebenSat.1 Media Chart