Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

28.05.17
GESAMT-​ROUNDUP 2: G7-Gipfel endet im Streit mit Trump - Nur Mini-​Kompromisse

Leichte Zugewinne bei der Deutschen Bank-Aktie

Freitag, 19.05.2017 20:00 von

An der deutschen Börse notiert die Aktie der Deutschen Bank zur Stunde etwas fester. Das Wertpapier kostete zuletzt 19,16 US-Dollar.

Am Aktienmarkt liegt der Anteilsschein der Deutschen Bank gegenwärtig im Plus. Die Aktie legte um 48 Cent zu. Aktuell zahlen Investoren 19,16 US-Dollar an der Börse für das Papier. Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist das Wertpapier der Deutschen Bank derzeit noch weit entfernt. Am 14. Mai 2007 ging das Wertpapier zu einem Preis von 94,31 US-Dollar aus dem Handel – das sind 392 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Die Deutsche Bank AG ist der größte Bankenkonzern in Deutschland und zählt weltweit zu den führenden Finanzdienstleistern. Als Multispezialbank bietet sie Kunden eine breite Palette an Bankdienstleistungen an. Den Privatkunden steht eine Rundumbetreuung von der Kontoführung über die Beratung bei der Geld- und Wertpapieranlage bis hin zur Vermögensverwaltung und Vorsorgeplanung zur Verfügung. Neueste Geschäftszahlen will die Deutsche Bank am 23. Mai 2017 bekannt geben.

Die Deutsche Bank-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Aktien der Deutschen Bank mit "Underperform" und einem Kursziel von 15,50 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Die Deutschen hätten mit Blick auf die Kapitaldecke und die Risiken aus Rechtsstreitigkeiten deutliche Fortschritte gemacht, schrieb Analyst Jon Peace in einer Studie vom Freitag. Die Profitabilität bleibe jedoch ein Problem. Die immer noch negative Gewinndynamik dürfte die Aktie bremsen, glaubt Peace.

Die DZ Bank hat Deutsche Bank von "Verkaufen" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert für die Aktien von 14,20 auf 18,50 Euro erhöht. Mit der Kapitalerhöhung und der Beilegung von größeren Rechtsstreitigkeiten hätten die Sorgen um die Kapitaldecke deutlich abgenommen, schrieb Analyst Christian Koch in einer Studie vom Freitag. Damit seien auch die vergleichsweise hohen Refinanzierungskosten gesunken. Koch erhöhte seine Gewinnschätzungen insbesondere mit Blick auf verbesserte wirtschaftliche und politische Aussichten für Europa.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.