Top-Thema

22:37 Uhr
AKTIE IM FOKUS 2: Kurs­gewinne nach Morphosys-​Börsen­gang in New York

Leichte Zugewinne bei der BASF-Aktie

Montag, 16.04.2018 10:21 von ARIVA.DE

Der Anteilsschein von BASF (BASF-Aktie) notiert heute ein wenig fester. Der jüngste Kurs betrug 84,46 Euro.

Der Anteilsschein von BASF verzeichnet derzeit einen Preisanstieg von 0,40 Prozent. Er hat sich um 34 Cent gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verbessert. Der Preis für das Papier liegt gegenwärtig bei 84,46 Euro. Die Aktie von BASF steht aufgrund dieser Entwicklung immer noch besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50). Der Eurostoxx 50 notiert aktuell bei 3.451 Punkten. Das entspricht lediglich einem Plus von 0,09 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Der Anteilsschein von BASF ist gegenwärtig noch 14,34 Euro – das sind 16,98 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen BASF

Die BASF SE ist ein weltweit führendes Chemieunternehmen. Der Konzern verfügt über eines der umfangreichsten Produktportfolios im Bereich der Industriechemikalien und bedient mit seinen Produkten weltweit die Automobil-, Elektro-, Chemie- und Bauindustrie sowie die Argrar- und Pharmabranche und die Öl- und Gasförderindustrie. Die BASF entwickelt und produziert Haupt- und Vorprodukte wie hochveredelte Chemikalien, technische Kunststoffe und Veredelungsprodukte sowie Pflanzenschutzmittel, Öle und Gase. BASF setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 64,5 Mrd. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 6,08 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will BASF am 4. Mai 2018 bekannt geben.

So steht's um die Konkurrenz

  BASF Bayer Dow-Dupont Monsanto
Kurs 84,46 99,06 € 53,91 € 101,24 €
Performance 0,40 +0,42% +0,02% -0,26%
Marktkap. 77,6 Mrd. € 81,9 Mrd. € 126 Mrd. € 44,3 Mrd. €

So sehen Experten die BASF-Aktie

Die BASF-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für BASF vor Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Die europäischen Chemiekonzerne dürften ein schwaches erstes Quartal hinter sich haben, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Um die Konsensschätzungen für das Jahr 2018 zu erreichen, müssten die operativen Ergebnisse (Ebitda) in den folgenden neun Monaten durchschnittlich dreimal so schnell wachsen wie im ersten Jahresviertel erwartet.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für BASF auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 88 Euro belassen. Vor Zwischenberichten zum ersten Quartal aktualisierte Analyst Jeremy Redenius in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie seine Schätzungen. Bei BASF werde das Chemiegeschäft wohl besser abschneiden als gedacht, das Agrargeschäft dürfte aber wegen der wegen der Verzögerungen bei der geplanten Übernahme von Monsanto durch Bayer enttäuschen. BASF dürfte im Zuge des Deal Geschäftsteile von Bayer übernehmen. In der Summe beließ er seine Gewinnschätzungen bis 2019 weitgehend unverändert.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.



Kurse

86,07
+0,07%
BASF Chart
3.487 -
-0,12%
Euro Stoxx 50 Chart