Lebensmittel-ETFs: Rendite, die schmeckt

Montag, 17.10.2016 06:00

Die Tage werden kürzer und die Zeit auf dem Sofa wird länger. Diese Gemütlichkeit geht bei vielen Menschen auch mit einem gesteigerten Appetit einher. Während es im Sommer gerne etwas Leichtes sein darf, locken während der kalten Jahreszeit Gänsebraten, Süßigkeiten und auch das ein oder andere deftige Getränk. Gerade zu Weihnachten oder Silvester lassen wir uns diese Leckereien auch einiges kosten. Ist das nun eine Einstiegschance bei Lebensmittel-ETFs? Denn zahlreiche Unternehmen profitieren davon: Getränke-Multis fahren bei verschiedenen Alkoholika hohe Margen ein. Nahrungsmittel-Hersteller wie Nestlé profitieren vom Verlangen nach Süßigkeiten. Doch auch Anleger können profitieren – und zwar das ganze Jahr.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.