Top-Thema

Lambsdorff fordert 'Modernisierungssignal' von EU-Gipfel

Donnerstag, 15.09.2016 06:20 von

BERLIN (dpa-AFX) - Der FDP-Europapolitiker Alexander Graf Lambsdorff hat vom EU-Gipfel an diesem Freitag in Bratislava "ein Modernisierungssignal" für die Europäische Union gefordert. "Die Regierungschefs müssen sich auf gemeinsame Projekte verständigen. Eine viel engere Zusammenarbeit in der Verteidigungspolitik wäre ein Schritt in die richtige Richtung", sagte der Vizepräsident des Europäischen Parlaments der "Passauer Neuen Presse" (Donnerstag).

Zum ersten EU-Gipfel ohne Großbritannien sagte Lambsdorff: "Die EU respektiert das britische Votum (eines EU-Austritts). Wir müssen aber den wirtschaftlichen Schaden minimieren. Die jüngsten Forderungen von Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn nach einem Rauswurf Ungarns aus der EU kritisierte er.

"Der Rauswurf Ungarns wäre rechtlich nicht möglich und politisch ganz falsch", sagte Lambsdorff. "Sein (Asselborns) Ruf spiegelt auch nicht die allgemeine Lage der EU wider. Allen ist klar, dass es ernst ist, aber mit solchen Bemerkungen macht man die Sache nicht besser."/bi/DP/stk