Kurz vor Legalisierungsabstimmung: Canadian Zeolite meldet Schritt in den Markt für medizinisches Marihuana

Montag, 07.11.2016 13:17 von

Am morgigen 8. November findet nicht nur die mit Spannung erwartete Präsidentschaftswahl in den USA statt, in neun Bundesstaaten wird zudem auch über die (Teil-) Legalisierung von Marihuana abgestimmt, darunter Kalifornien, Nevada und Florida. Sollten die Entscheide positiv ausfallen, dürfte das der gesamten Branche einen entscheidenden Schub geben. Und möglicherweise auch der von uns vor einiger Zeit vorgestellten Canadian Zeolite (WKN A2AEE1 / TSX-V CNZ)!

Marihuanablüte; Quelle: @pixabay

Marihuanablüte; Quelle: @pixabay

Denn das Unternehmen von CEO Ray Paquette teilt brandaktuell mit, dass man damit beginnen wird, das auf dem Bromley Creek-Projekt abgebaute Zeolith an mehrere Unternehmen in Kanada und den USA zu liefern, die Marihuana zu medizinischen Zwecken anbauen!

Das Team von Canadian Zeolite entwickelt derzeit zudem so genannte „Zeoponic“-Produkte also Nährmedien für den Einsatz in Gewächshäusern, speziell für den Anbau von medizinischem Marihuana. Diese Produkte werden es der Pflanze erlauben, die Nährstoffe genau dann und in genau der Menge aufzunehmen, die benötigt wird, was nach Aussage des Unternehmens die Qualität der Pflanze erhöht, höhere Ernteerträge ermöglicht und die Produktionszyklen verkürzt. Und damit wäre Zeoponic für den Anbau von Marihuanapflanzen perfekt geeignet. Zumal Zeolith darüber hinaus bei der Kontrolle von Schimmel- und Feuchtigkeitsproblemen in vielen Gewächshäusern behilflich sein kann.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.