Top-Thema

14:57 Uhr
ROUNDUP: Trumps Steuerreform greifbar nahe - Abstimmung vor Weihnachten

Kursverluste für die Boston Properties-Aktie

Freitag, 19.05.2017 15:46 von ARIVA.DE

Im Minus liegt zur Stunde der Anteilsschein von Boston Properties. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 107,51 Euro.

Ein Minus in Höhe von 4,50 Euro müssen derzeit die Aktionäre von Boston Properties hinnehmen. Investoren zahlen an der Börse gegenwärtig 107,51 Euro für das Wertpapier. Die Aktie von Boston Properties hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute bislang schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am S&P 500. Dieser notiert bei 2.375 Punkten. Der S&P 500 liegt aktuell damit um 0,43 Prozent im Plus. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete das Wertpapier von Boston Properties am 6. März 2009. Seinerzeit kostete die Aktie 23,25 Euro, also 84,26 Euro weniger als derzeit.

Boston Properties ist eine US-amerikanische Immobilieninvestmentgesellschaft. Das Portfolio des 1970 gegründeten Unternehmens umfasst vorwiegend Büroimmobilien und Businesszentren der gehobenen Kategorie („Class A“) sowie ein Hotel. Erwerb, Entwicklung und Verwaltung der Liegenschaften wickeln regionale Vertretungen ab. Zuletzt hat Boston Properties einen Jahresüberschuss von 511 Mio. US-Dollar in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 2,55 Mrd. US-Dollar umgesetzt. Investoren warten jetzt auf den 23. Mai 2017. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.