Top-Thema

24.11.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Freundlich - S&P 500 endet erstmals über 2600

Kursgewinne für den Anteilsschein von Adidas

Freitag, 10.11.2017 15:16 von ARIVA.DE

Die Adidas-Aktie notiert am Freitag ein wenig fester. Die Aktie notiert gegenwärtig bei 180,45 Euro.

Heute hat sich im deutschen Wertpapierhandel die Aktie von Adidas (adidas Aktie) zwischenzeitlich um 2,82 Prozent verteuert. Der Kurs der Aktie legte um 4,95 Euro zu. Das Wertpapier wird am Aktienmarkt derzeit mit 180,45 Euro bewertet. Der Anteilsschein von Adidas steht damit immer noch besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX. Der DAX notiert zur Stunde bei 13.178 Punkten. Das entspricht lediglich einem Minus von 0,04 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Heute ist das Wertpapier von Adidas zum Preis von 180,45 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch des Anteilsscheins liegt bei 180,75 Euro. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Adidas-Aktie am 4. August 2017. Seinerzeit kostete das Papier 202,10 Euro, also 21,65 Euro mehr als aktuell.

Das Unternehmen Adidas

Die adidas AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Sportartikelbranche mit einem umfassenden Produktsortiment, das Sportschuhe, Bekleidung und Zubehör beinhaltet. Die Marken adidas, Reebok, TaylorMade-adidas Golf sowie CCM Hockey sind in nahezu jedem Land der Welt erhältlich. Dabei setzt der Konzern auf eine große Vielfalt an Produkten und bietet sowohl Spitzensportlern bestmögliche Ausrüstung als auch Freizeitbekleidung für reguläre Kunden, die den neusten Modetrends folgt. Adidas setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 19,3 Mrd. Euro um. Der Konzern machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 1,02 Mrd. Euro.

So sehen Experten die Adidas-Aktie

Die Aktie von Adidas wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Adidas nach der Telefonkonferenz zu den Zahlen für das dritte Qartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 220 Euro belassen. Der am unteren Ende der Prognosebandbreite liegende Umsatzausblick für 2017 dürfte einige Anleger enttäuscht haben, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Studie vom Freitag. Der Konzernchef habe sich aber optimistisch gezeigt, dass Adidas auf einem guten Weg zu den Zielen für 2020 ist.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Adidas nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 200 Euro belassen. Das Umsatzwachstum des Sportikelkonzerns habe sich im dritten Quartal überraschend verlangsamt, schrieb Analystin Zuzanna Pusz in einer Studie vom Freitag. Adidas sei aber deutlich profitabler gewesen als vom Konsens erwartet.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.