Top-Thema

09:00 Uhr
ROUNDUP 4: Jamaika-​Verhandlungen gescheitert - SPD will nicht in Regierung gehen

Kurs von SMA Solar Technology fällt ab

Mittwoch, 15.11.2017 12:17 von ARIVA.DE

An der deutschen Börse liegt der Anteilsschein von SMA Solar Technology (SMA Solar Aktie) aktuell im Minus. Die Aktie kostete zuletzt 33,92 Euro.

Am deutschen Aktienmarkt hat sich heute die SMA Solar Technology-Aktie zwischenzeitlich um 2,53 Prozent verbilligt. Der Kurs des Papiers verbilligte sich um 88 Cent. Das Wertpapier von SMA Solar Technology kostet zur Stunde 33,92 Euro. Die Aktie von SMA Solar Technology steht damit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am TecDAX. Der TecDAX notiert gegenwärtig bei 2.441 Punkten. Das entspricht einem Minus von 2,01 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag.

Das Unternehmen SMA Solar Technology

Die SMA Solar Technology AG entwickelt, produziert und vertreibt Komponenten für die Photovoltaikindustrie. Die Unternehmensgruppe konzentriert sich dabei auf die Herstellung von Solarwechselrichtern. Diese werden benötigt, um den aus Solarmodulen erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom umzuwandeln, der ins Stromnetz eingespeist werden kann. Zuletzt hat SMA Solar Technology einen Jahresüberschuss von 29,6 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 947 Mio. Euro umgesetzt.

So sehen Experten die SMA Solar Technology-Aktie

Der Anteilsschein von SMA Solar Technology wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für SMA Solar nach Zahlen und einer Umsatzwarnung auf "Sell" mit einem Kursziel von 25 Euro belassen. Die unerwartet schwachen Erlöskennziffern sowie der verdüsterte Umsatzausblick steigerten seine Befürchtungen für den Hersteller von Wechselrichtern, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer Studie vom Donnerstag. Nun dürften die Konsensschätzungen für Umsatz und Ergebnis (Ebitda) im Gesamtjahr 2017 sinken.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.