Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

28.05.17
GESAMT-​ROUNDUP 2: G7-Gipfel endet im Streit mit Trump - Nur Mini-​Kompromisse

Kurs von Sixt fällt ab

Donnerstag, 18.05.2017 12:30 von

Am deutschen Aktienmarkt notiert die Aktie von Sixt (Stammaktie) gegenwärtig etwas leichter. Das Papier kostete zuletzt 51,10 Euro.

Für die Sixt-Aktie steht gegenwärtig ein Kursverlust von 2,68 Prozent zu Buche. Die Aktie verbilligte sich um 1,41 Euro. Für das Wertpapier liegt der Preis zur Stunde bei 51,10 Euro. Zieht man den SDAX als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein von Sixt hinten. Der SDAX kommt mit einem Punktestand von 10.649 Punkten derzeit auf ein Minus von 1,57 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier von Sixt derzeit noch weit entfernt. Am 3. März 2009 ging das Papier zu einem Preis von 3,95 Euro aus dem Handel – das sind 92,28 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Die Sixt SE ist ein international tätiger Mobilitätsdienstleister. Kerngeschäft des Unternehmens ist der Mietwagenservice, welcher durch Services wie Leasing und Autokauf sowie verschiedene Dienstleistungen rund um den Mobilitätsbereich ergänzt wird. Das Unternehmen gehört in Deutschland und Österreich zu den Marktführern im Bereich Autovermietung. Bei einem Umsatz von 2,41 Mrd. Euro erwirtschaftete Sixt zuletzt einen Jahresüberschuss von 142 Mio. Euro. Investoren warten jetzt auf den 30. Juni 2017. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

Die Aktie von Sixt wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Sixt nach Zahlen zum ersten Quartal von 56,00 auf 57,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Autovermieter sei gut in das neue Jahr gestartet, schrieb Analyst Harald Heider in einer Studie vom Freitag. Der Vorsteuerausblick erscheine nun konservativ. Heider erhöhte seine mittelfristigen Umsatz- und Ertragsprognosen leicht.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Sixt nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Ein Gespräch mit dem Management habe seinen Eindruck bestätigt, dass die mittelfristigen Aussichten beim Wachstum und den Margen eingeschränkt seien, schrieb Analyst Christian Weiz in einer Studie vom Freitag.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.