Top-Thema

12:07 Uhr
Aktien Frankfurt: Dax auf Talfahrt wegen Zinsangst und Geopolitik

Kurs von Hugo Boss steigt etwas

Montag, 16.04.2018 11:11 von ARIVA.DE

Die Aktie von Hugo Boss (Hugo Boss-Aktie) notiert heute etwas fester. Der jüngste Kurs betrug 76,12 Euro.

Ein Wertanstieg von 0,48 Prozent steht gegenwärtig für die Aktie von Hugo Boss zu Buche. Das Wertpapier verteuerte sich um 36 Cent. Gegenwärtig kostet das Papier 76,12 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt der Anteilsschein von Hugo Boss damit vorn. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 25.656 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,10 Prozent. Die Hugo Boss-Aktie ist gegenwärtig noch 44,28 Euro – das sind 58,17 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen Hugo Boss

Als einer der international führenden Modekonzerne bietet die HUGO BOSS AG Freizeit- und Businessmode für Männer und Frauen an. Unter dem Dach der Kernmarke BOSS befinden sich die Linien BOSS, BOSS Selection, BOSS Orange, BOSS Green und Hugo sowie die dazugehörigen Accessoire-Kollektionen an. Die Womens- und Menswear Kollektionen der Linie BOSS bieten ein umfassendes Spektrum an "modern classics" für Business, Freizeit und Eventanlässe. Bei einem Umsatz von 2,73 Mrd. Euro erwirtschaftete Hugo Boss zuletzt einen Jahresüberschuss von 231 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Hugo Boss am 2. Mai 2018 bekannt geben.

So steht's um die Konkurrenz

  Hugo Boss HanesBrands Oxford Industries PVH Ralph Lauren
Kurs 76,12 14,92 € 61,56 € 130,89 € 89,68 €
Performance 0,48 0,00% -1,35% 0,00% -4,59%
Marktkap. 5,36 Mrd. € 5,44 Mrd. € 1,02 Mrd. € 10,2 Mrd. € 4,97 Mrd. €

So sehen Analysten die Hugo Boss-Aktie

Das Wertpapier von Hugo Boss wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Hugo Boss-Aktie, Stand 16.04.2018
Jahreschart der Hugo Boss-Aktie, Stand 16.04.2018
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Hugo Boss vor Zahlen zum ersten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Der Modekonzern dürfte trotz des für die Branche ungünstigen Wetters ein starkes Quartal hinter sich haben, schrieb Analystin Zuzanna Pusz in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der bereinigte Umsatz sollte um 7,5 Prozent gestiegen sein. Das operative Ergebnis (Ebitda) erwartet die Expertin hingegen ein Prozent niedriger.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.