Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

11:12 Uhr
Maydorns Meinung: Air Berlin, Solarworld, Lufthansa, Ryanair, K+S, Vestas, Nordex, JinkoSolar

Kupfer: Chinesische Importe brechen ein

Freitag, 14.10.2016 08:52 von

Frankfurt (GodmodeTrader.de) – Der Preis für US-Kupfer ist am Donnerstag nach schwachen chinesischen Außenhandelsdaten unter Druck geraten und hat bei 2,117 US-Dollar je Pfund ein Vierwochentief erreicht.

China hat im letzten Monat „nur“ 340.000 Tonnen Kupfer importiert. Dies waren 25 Prozent weniger als im Vorjahr und zugleich der niedrigste Wert seit Februar 2015. Die Dynamik der Kupferimporte hat seit Jahresbeginn deutlich nachgelassen, wie die Analysten der Commerzbank im „TagesInfo Rohstoffe“ schreiben.

Im letzten Quartal seien im Durchschnitt nur noch 350.000 Tonnen Kupfer pro Monat importiert worden, während es in den beiden Quartalen zuvor noch durchschnittlich knapp 480.000 bzw. gut 430.000 Tonnen gewesen seien, heißt es weiter.

Kupfer-Chinesische-Importe-brechen-ein-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
US-Kupfer

„Die geringeren Importe von Kupferraffinade sind im Wesentlichen auf eine höhere inländische Kupferproduktion aufgrund von hohen Verarbeitungsmargen der Schmelzen zurückzuführen. Entsprechend hat China im September auch erneut große Mengen Kupferkonzentrat eingeführt (1,39 Millionen Tonnen, plus 15 Prozent gegenüber Vorjahr)“, so die Commerzbank-Analysten.