Künftig noch acht Nachtzugstrecken in Deutschland

Freitag, 07.10.2016 12:37 von

BERLIN (dpa-AFX) - Auf dem deutschen Schienennetz wird es künftig noch acht Verbindungen geben, auf denen Nachtreisezüge mit Schlafwagen unterwegs sind. Sie werden ab 11. Dezember von den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) angeboten, wie ÖBB-Vorstandschef Andreas Matthä am Freitag in Berlin ankündigte. Auf vier dieser Strecken können auch Autos und Motorräder mitgenommen werden. Die Deutsche Bahn zieht sich aus dem Geschäft mit Schlaf- und Liegewagen komplett zurück. Unterm Strich schrumpft das Angebot mit klassischen Nachtreisezügen auf etwa die Hälfte. Die Deutsche Bahn will stattdessen nachts mehr ICE- und IC-Züge mit Sitzplätzen einsetzen./brd/DP/stb