Kreise: Deutsche Bank vor Verkauf von Abbey Life an Finanzkonzern Phoenix Group

Donnerstag, 15.09.2016 19:02 von

LONDON (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) steht Kreisen zufolge kurz vor dem Verkauf ihrer britischen Versicherungstochter Abbey Life an den Finanzkonzern Phoenix Group. Dieser habe unter mehreren Konkurrenten das Rennen gemacht, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Das Geschäft könne bereits in einigen Wochen besiegelt werden. Über die Höhe eines möglichen Kaufpreises wurde nichts bekannt.

Allerdings plane Phoenix die Aufnahme von etwa 800 Millionen Britische Pfund (940 Mio Euro) zur Finanzierung der Übernahme. Sowohl Deutsche Bank als auch Phoenix Group lehnten eine Stellungnahme ab.

Früheren Berichten zufolge hatten an Abbey Life unter anderem auch der schweizerische Rückversicherer Swiss Re, der britische Versicherer Legal & General und der chinesische Branchenkollege Anbang Interesse gehabt.

Phoenix-Chef Clive Bannister hatte bereits Ende vergangenen Jahres sein Interesse an Abbey Life für den Fall angemeldet, dass der Versicherer zum Verkauf steht. Die Deutsche Bank hatte im Januar angekündigt, Abbey Life auf den Prüfstand zu stellen. Der Wert des Lebensversicherers, der seit dem Jahr 2000 kein Neugeschäft mehr betreibt, wird auf rund eine Milliarde Pfund geschätzt. Die Deutsche Bank hatte Abbey Life 2007 von der britischen Bank Lloyds (Lloyds Aktie) für knapp eine Milliarde Pfund übernommen./fbr/he