Top-Thema

12:28 Uhr
Aktien Frankfurt: Dax schafft es weiterhin nicht über 13200 Punkte

KORREKTUR: Glas-Spezialist Schott AG will in weiteres Wachstum investieren

Donnerstag, 12.01.2017 14:40 von dpa-AFX

(Im letzten Satz des letzten Absatzes wurde die Zahl der Beschäftigten am Standort Mainz richtig gestellt. Es sind rund 2500 rpt 2500.)

MAINZ (dpa-AFX) - Nach einer Umsatzsteigerung von drei Prozent im vergangenen Jahr will der Mainzer Glas-Spezialist Schott in diesem Jahr in weiteres Wachstum investieren. Der Umsatz von 1,99 Milliarden Euro im Geschäftsjahr bis Ende September 2016 werde im laufenden Jahr um drei bis fünf Prozent zulegen, sagte Vorstandsvorsitzender Frank Heinricht am Donnerstag in Mainz. Trotz hoher Unsicherheiten auf internationalen Märkten sei die Schott AG guter Dinge.

Der Jahresüberschuss nach Steuern nahm 2015/16 um 47 Prozent auf 139 Millionen Euro zu. Unterm Strich weist die Bilanz ein Gesamtergebnis von 5,3 Millionen Euro aus - nach 65,4 Millionen im Jahr zuvor. Der Rückgang ist vor allem auf Belastungen bei den Pensionsrückstellungen zurückzuführen.

Schott will in diesem Geschäftsjahr rund 200 Millionen Euro investieren, davon 80 Millionen an deutschen Standorten. Finanzvorstand Jens Schulte nannte unter anderem einen Neubau am Oberpfälzer Standort Mitterteich. Mit Blick auf ein zuletzt überdurchschnittlich hohes Wachstum in Asien errichtet Schott zudem ein neues Pharmaverpackungswerk in China. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 15 071 Mitarbeiter, darunter rund 2500 am Stammsitz in Mainz./pz/DP/mis