Tagesausblick für 8.3: DAX vor EZB-Entscheidung in Warteposition!

Montag, 07.03.2016 17:17 von

Hallo liebe Blog-Leser,

die deutschen Aktien starteten etwas schwächer in die neue Woche. Der stattliche Aufschlag beim Ölpreis blieb ohne Wirkung – auch auf die US-Indizes. In Europa konzentrieren sich die meisten Anleger auf die bevorstehende Sitzung der europäischen Notenbank. Die Entscheidung gibt es am Donnerstag. In den USA werden die kommenden Wirtschaftsdaten genauestens analysiert, denn kommende Woche tagt die US-Notenbank. Beide Entscheidungen können die Kurse maßgeblich bewegen. Dementsprechend halten sich viele Investoren aktuell etwas zurück.

Dennoch lohnt der Blick auf Einzelwert wie BASF, K+S oder RWE.

Trader aufgepasst:

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei. Mit einem Mausklick sehen Sie, ob sich ein Trade lohnt und Sie sparen sich den Taschenrechner, um Einstiegskurs, Stopp-Loss und Zielkurs des Knock-Outs auszurechnen. Probieren Sie unser CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Unternehmen im Fokus

Morgen werden unter anderem Merck, RWE und Symrise Geschäftsberichte vorlegen und möglicherweise einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr werfen.

VW lädt morgen zur Betriebsversammlung. Dabei wird unter anderem Konzernlenker Matthias Müller über die aktuelle Abgasaffäre informieren. Heute war im Handelsblatt zu lesen, dass der Dieselskandal schon früher als zunächst behauptet, bei VW-Managern bekannt war. Entsprechend kam die Aktie heute kräftig unter Druck.

Charttechniker sollten die Aktien von BASF, Deutsche Post und K+S im Auge behalten. BASF konnte die 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie bei EUR 62,70 überwinden und nimmt nun Kurs auf das Septembertief bei EUR 65,30. Die Aktie der Deutschen Post hängt am Kreuzwiderstand bei EUR 22,60. Gelingt der Ausbruch über das Level hat die Aktie aus technischer Sicht Luft bis zum Dezemberhoch bei EUR 28. Der Rausschmiß aus dem DAX® wirkt bei K+S wie ein Befreiungsschlag. Mit großen Schritten distanziert sich die Aktie immer weiter von den Tiefs im Februar. Die nächste Hürde liegt bei EUR 24.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Industrieproduktion, Januar
  • Europa – BIP Euro-Zone Q4

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.910/10.000 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.350/9.590/9.700 Punkte

Der DAX® konnte zum Wochenauftakt die Unterstützung bei 9.700 Punkten bestätigen und im späten Handel die Marke von 9.800 Punkten fast wieder erklimmen. Damit wahrt der DAX® weiter die Chance, den nächsten Anlauf auf die Widerstandsmarke bei 9.910 Punkten zu unternehmen. Selbst ein Rücksetzer auf 9.590 Punkte im Wochenverlauf würde das bullishe Chartbild noch nicht trüben. Unterhalb dieser Marke könnten allerdings die Bären wieder die Oberhand gewinnen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20160307_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 2.2.2016 – 7.3.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20160307_DAX_long

Betrachtungszeitraum:  8.3.2011–7.3.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Hebel
Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1DZS 19,02 7.900 5,27 31.3.2016
DAX® Index HU3PVG 10,02 8.800 10,19 31.3.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 7.3.2016; 17:58 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU1A3P 18,25 11.600 5,26 31.3.2016
DAX® Index HU2W1F 9,29 10.700 10,16 31.3.2016

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 7.3.2016; 17:59 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX CUSTOM MESSAGE GOES HERE

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 8.3: DAX vor EZB-Entscheidung in Warteposition! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de