Tagesausblick für 29.11.: DAX kämpft um 10.600 Punktemarke. Immoaktien zeigen Stärke!

Montag, 28.11.2016 18:00 von

Der Start in die neue Handelswoche verlief schwach. Mit Blick auf das Referendum in Italien am kommenden Wochenende will sich derzeit kaum ein Anleger von Umfragen auf die möglicherweise falsche Fährte führen lassen. Die Brexit-Entscheidung und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsident war vielen Investoren eine Lehres. Nun ist Zurückhaltung angesagt. Im DAX® mussten vor allem die beiden Bankaktien Commerzbank und Deutsche Bank sowie die beiden Chemiekonzerne BASF und Linde Federn lassen. In der zweiten Reihe kam erneut der potenzielle Übernahmekandidat Aixtron und der Außenwerber Ströer unter Druck. Pluszeichen gab es erneut bei Immobilienaktien wie TAG Immobilien und Vonovia.

In der laufenden Woche stehen noch eine Reihe von Wirtschaftsdaten. Ob sie dem Markt entscheidende Impulse geben kann bleibt allerdings abzuwarten. Zum Handelsschluss wurde bei 10.600 Punkten eine wichtige Unterstüzung verletzt. Kommt nun eine Verkaufswelle.

Trader aufgepasst: Die Winter-Challenge der HypoVereinsbank onemarkets läuft bereits. Dabei gibt es für die besten Trader zahlreiche schöne Preise zu gewinnen. Machen Sie mit! Weitere Informationen finden Sie unter: www.onemarkets.de/winter-challenge

Wichtige Termine

  • Europa – Vorläufiger Verbraucherpreisindex für November
  • USA – BIP Q3, zweite Schätzung
  • USA – Verbrauchervertrauen, November

Chartechnische Signale

  • E.On – Widerstandsmarke/10-Tage-Durchschnittslinie long
  • Linde – Charttechnisches Dreieck short
  • Nordex – Rivalland short
  • SAF Holland – MACD short

Weitere technische Signale finden Sie auf dem kostenlosen Tradingdesk von onemarkets.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 10.600/10.620/10.700/10.800/10.820 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.370/10.430/10.500/10.570 Punkte

Der Index startete schwach in die neue Woche und setzt auf der 38,2%-Retracementlinie (10.570 Punkte) auf. Solange das Level hält besteht die Chance auf einen Rebound bis 10.700. Die Anleger sind allerdings nervös. Taucht der Index unter die Unterstützung droht eine Konsolidierung bis 10.500 und im weiteren Verlauf bis 10.430 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

20161128_dax_short
Betrachtungszeitraum: 09.11.2016 – 28.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20161128_dax_long

Betrachtungszeitraum: 27.11.2010 – 28.11.2016. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barrier in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU46H8 19,99 8.600 5,31 13.12.2016
DAX® Index HU5MAS 9,07 9.700 11,76 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.11.2016; 17:35 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out-Barriere in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HU52ER 22,42 12.800 4,71 13.12.2016
DAX® Index HU4589 11,43 11.700 9,21 13.12.2016
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.11.2016; 17:36 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Optionsscheine finden Sie hier bei onemarkets TV.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 29.11.: DAX kämpft um 10.600 Punktemarke. Immoaktien zeigen Stärke! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor

RSS-Feed
Im onemarkets Blog erzählen Ihnen die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets gemeinsam mit technischen Analysten von GodmodeTrader bereits vor Börsenstart, was die Märkte bewegen wird. Während des Tages behält die Redaktion DAX, Dow & Co. für Sie stets im Auge und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hebelprodukten vom Auf und Ab profitieren können.
http://blog.onemarkets.de